News vom 10.10.2017

BIM-Umstieg: SHK-Branche lässt sich am meisten Zeit

BIM ist in aller Munde- und wie eine Befragung unter großen Planungs- und Baufirmen zeigt, haben die Unternehmen, die noch nicht damit arbeiten, bereits ernsthafte Pläne BIM im eigenen Unternehmen einzuführen. Die von BauInfoConsult im Rahmen einer BIM-Marktstudie telefonisch interviewten Akteure, die BIM bis dato noch nicht verwenden, geben mehrheitlich an BIM erst ab dem Jahr 2020 oder später im Unternehmen einsetzen zu wollen. Dabei zeigen sich die SHK-Installationsfirmen am entspanntesten.

Bilder: BauInfoConsult
Bilder: BauInfoConsult

39 Prozent aller befragten mittelständischen und großen Betriebe planen BIM ab dem Jahr 2020 in die Arbeitsabläufe zu integrieren. BIM gar nicht erst im Unternehmen einführen zu wollen ist hingegen für kaum einen der Akteure eine Option: gerade mal 5 Prozent der Befragten gibt an BIM nicht im Unternehmen verwenden zu wollen.   

Dabei sind die SHK-Installateure am zögerlichsten, was die Implementierung von BIM betrifft: Insgesamt 82 Prozent der SHK-Profis wollen BIM erst ab dem Jahr 2020 nutzen. Die anderen Berufsgruppen haben wesentlich mehr Eile: Insbesondere die Ingenieure wollen BIM in die Arbeitsabläufe möglichst zügig integrieren. Insgesamt 40 Prozent der Ingenieure planen BIM bis spätestens 2019 in den Unternehmensprozess einzugliedern.

Über die Studie
Die Einschätzungen der BIM-Nutzer und Nicht-Nutzer stammen aus dem BIM Monitor 2017, einer Studie über die BIM-Nutzung in Deutschland und die Potenziale und Anforderungen. Dafür wurden insgesamt 304 mittlere und große Architektur-, Ingenieur-, Bau- und Installationsunternehmen nach der eigenen BIM-Praxis und Erfahrungen befragt werden, untern anderem zu den folgenden Themen:

  • Bekanntheit von BIM & BIM-Systemen
  • BIM-Aktivitäten und Koordination mit anderen Beteiligten
  • Dauer, Grund und Art der BIM-Nutzung
  • Mehrwert von BIM und Vorbehalte/Kritik
  • Umfang und Art geplanter Investitionen in BIM
  • genutzte Systeme
  • genutzte & vertrauenswürdige Quellen zu BIM
  • Erwartungen an Hersteller aus der Bau- und Installationsbranche
  • Erwartungen an Softwarehersteller



Aktuelle Forenbeiträge
tomrey schrieb: Hi, wollt mich nochmal melden, denn die Entscheidung für Flüssiggas ist gefallen. Nach intensivem Unterlagenstudium, Gesprächen mit Herstellern und lokalen Heizis kommen jetzt noch Buderus Kessel GB212/KB192...
Rastelli schrieb: In Temperatursensiblen Zimmern wie vielleicht das Kinderbad kann ein überdurchschnittlicher Volumenstrom schon sinnvoll oder notwendig sein, entgegen der Denke, dass es die optimal hydraulischen Verhältnisse...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik