Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 23.01.2018

Sorel präsentiert Caleon Z Smart Thermostat auf der Light & Building

Moderne Raumthermostate müssen bedienbar sein

Mit den neuen Caleon Raumthermostaten vollzieht Sorel den Eintritt von der angestammten Heizungsindustrie in die Gebäude- und Elektrotechnik. „Da Caleon für die Benutzung vom Endkunden im Wohnraum aus konzipiert wurde, waren zwei Dinge besonders wichtig: eine hochwertige Optik und die für uns typische, selbsterklärende Bedienerführung“, erklärt Geschäftsführer Jonas Bicher. Hierfür setzt SOREL auf ein kapazitives TFT-Farbtouch-Display, das gemeinsam mit der Frontglasplatte und dem weißen Designergehäuse eine schlichte Eleganz ausstrahlt.

CALEON Smart Thermostat mit Smartphone-App<br />Bild: SOREL
CALEON Smart Thermostat mit Smartphone-App
Bild: SOREL

Benutzerfreundlichkeit als Schlüssel zur Energieeinsparung

Zu Beginn der Entwicklung stand die Erkenntnis, dass bestehende Raumthermostate meist schwer zu bedienen sind. „Bei über 40% der programmierbaren Thermostate wird beispielsweise die Zeitprogramm-Funktion überhaupt nicht genutzt, weil sie zu kompliziert ist“, so Bicher. Im Caleon hingegen erkennt jeder die Optik einer klassischen Zeitschaltuhr wieder, die jedoch mit dem modernen Look & Feel eines Smartphones kombiniert wird. In Sekundenschnelle lässt sich hiermit ein differenziertes und individualisiertes Wochenprogramm erstellen. Für die wunschgemäße Temperierung der Räume kann der Benutzer zudem jederzeit zwischen den 4 Betriebsmodi Normal, Aus, Eco und Turbo wählen. Während derartige Grundfunktionen schnell und leicht zugänglich sind, findet der Profi weiterführende Einstellungen wie Temperaturhysteresen oder Netzwerksettings in einem separaten Expertenmenü.

Eine große Bandbreite an Konnektivitäts-Optionen

Um der Vielfalt unterschiedlicher Anwendungsfälle und Kundenwünschen gerecht zu werden, ist Caleon in sechs Versionen erhältlich. Die Basis-Variante „Caleon Thermostat“ verfügt über einen Relais-Schaltkontakt für den einfachen Austausch veralteter 230V-Raumthermostate im Bestand. Auf dem „Caleon Smart Thermostat“ ist zusätzlich ein WLAN-Modul integriert und ermöglicht somit dem Smartphone-affinen Benutzer die Steuerung per App. Das „Caleon Z Thermostat“ fungiert hingegen als Z-Wave Plus Controller und ermöglicht im Zusammenspiel mit den passenden Caleon Stellantrieben eine komfortable Einzelraumregelung per Funk, sowie die Einbindung in umfangreiche Smart Home-Systeme. Das Flaggschiff „Caleon Z Smart Thermostat“ enthält sowohl WLAN- als auch Z-Wave Funktionalität und bietet somit maximale Konnektivität. Weitere Geräteoptionen sind die 24V-Versionen Caleon und Caleon Clima, die per CAN-Bus-Kommunikation mit Sorel-Heizungsreglern das gesamte Heiz- und Kühlsystem ganzheitlich optimieren.

Aktuelle Forenbeiträge
Turbotobi76 schrieb: Hi, das hängt davon ab was für eine Wärmepumpe du am Ende nimmst. Z.B. bei den Monoblock von Panasonic ist fast alles integriert was man braucht. Extern braucht man eigentlich nur noch ein...
Martin24 schrieb: Verstehe ich das richtig, dass Du eine Umgehung um die UV-Anlage herum bauen willst? Dann musst Du aber auf korrekte Ausschilderung im Rohr achten, damit die Bakterien wissen, dass sie bei Wasserentnahme...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
 
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik