Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 04.05.2018

Airflow erweitert SMART Box-Serie

Gute Luft für jede Raumgröße

Eine ideale und individuelle Luftversorgung in Immobilien mit mehreren Parteien – das bietet die SMART Box der Airflow Lufttechnik GmbH. Egal, ob Wohnung oder Büro, das clevere Komplettsystem aus SMART Box, Lüftungsgerät und Regelung sorgt immer für ein gesundes Raumklima. Nach der erfolgreichen Markteinführung im letzten Jahr hat das Unternehmen nun die Serie erweitert und präsentiert mit der neuen SMART Box 400 eine Variante mit einer Luftleistung von bis zu 2600 m³/h, die größere Räumlichkeiten versorgen kann.

Die neue SMART Box 400 liefert eine Luftleistung von bis zu 2600 m³/h und kann damit größere Räumlichkeiten wie Versammlungsräume, Shop-in-Shop-Systeme oder Großraumbüros versorgen.<br />Bild: Airflow
Die neue SMART Box 400 liefert eine Luftleistung von bis zu 2600 m³/h und kann damit größere Räumlichkeiten wie Versammlungsräume, Shop-in-Shop-Systeme oder Großraumbüros versorgen.
Bild: Airflow

Schimmelbildung vorbeugen, ein gutes Raumklima erhalten, Kopfschmerzen und Konzentrationsschwächen verhindern – die Gründe für eine geregelte Lüftung sind vielfältig. Gerade in Immobilien mit mehreren Parteien gestaltet sich der Einbau und Betrieb eines Lüftungsgeräts nicht immer einfach, denn schließlich hat jede Partei ihre ganz eigene Vorstellung von der idealen Lüftung. Eine SMART Box von Airflow pro Wohn- bzw. Büroeinheit löst dieses Problem und garantiert darüber hinaus eine völlig individuelle Lüftung. Im Keller oder auf dem Dach der Immobilie wird ein zentrales DUPLEX Lüftungsgerät installiert. Anschließend können bis zu 100 SMART Boxen über zentrale Zu- und Abluftkanäle versorgt werden. Mit der neuen SMART Box 400 eröffnen sich hier nun noch mehr Möglichkeiten. Als logische Erweiterung der Serie verfügt sie über eine Luftleistung von maximal 2.600 m³/h und eignet sich damit hervorragend für Großraumbüros, Shop-in-Shop-Systeme oder auch Versammlungsräume – also für alle Räumlichkeiten, in denen größere Luftströme benötigt werden.

 

Individuelle Lüftung leicht gemacht

Die neue Variante der SMART Box findet ihren Platz genau wie die anderen Modelle in einer Zwischendecke oder Vorsatzwand und ist damit nach der Montage unsichtbar. Nur das Bedientableau ist sichtbar im Raum angebracht und dabei optisch ansprechend. Auch bei der SMART Box 400 können verschiedene Sensoren, wie z.B. CO2, VOC, Feuchte etc., oder ein Nacherhitzer installiert werden, um die Luft entsprechend zu konditionieren. Die Regelung erfolgt dabei intuitiv über ein Touchpanel oder dank des integrierten Cloud-Servers via Smartphone bzw. Tablet von unterwegs.

 

Präzise Verbrauchsermittlung

Die SMART Box ermöglicht zusätzlich eine verbesserte Abrechnung.

Dank intelligenter Technik aus einer Hand erfasst das Zentralgerät von Airflow alle SMART-Boxen und liefert immer genau den benötigten Luftstrom ohne Zeitverzögerung und Strömungsschwankungen. Zusätzlich speichert es den Verbrauch der einzelnen Wohnungen ganz genau nach. Wurden bisher die Kosten für ein Lüftungssystem pauschal auf die Parteien umgelegt, kann nun der tatsächliche Luftverbrauch ermittelt und abgerechnet werden – eine allgemeine Pauschale entfällt damit. So wird die Abrechnung präzise, einfach und vor allem fair für die Anwender. 

Aktuelle Forenbeiträge
ThomasShmitt schrieb: Du bist auf dem richtigen Weg, hast es aber noch nicht ganz verstanden. Ich nehme mal an, dass Nachts keiner in der Halle...
Do Mestos schrieb: nee, bitte nicht. Was helfen könnte, die Pumpe mal auf 5=100%, alle Heizkörper zu und dann mal mit zärtlicher Gewalt ein...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik