Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 16.05.2018

Tigris: Ein Rohr, drei Möglichkeiten es zu verbinden

Der Trinkwasserhygiene zuliebe

Die Trinkwasserhygiene ist heute eines der wichtigsten Themen im Installationsalltag. Mitentscheider darüber, wie sie ausfällt, ist das Rohrsystem. Der Hersteller Wavin bietet dem Fachhandwerk mit dem Tigris Programm eine Lösung, die ohne Bedenken eingesetzt werden kann und für alle Wasserqualitäten geeignet ist. Zudem punktet es durch sein Höchstmaß an Flexibilität.

Das Wavin Tigris Programm: Flexibel einsetzbar, leicht zu installieren und für alle Wasserqualitäten geeignet.<br />Bild: Wavin
Das Wavin Tigris Programm: Flexibel einsetzbar, leicht zu installieren und für alle Wasserqualitäten geeignet.
Bild: Wavin

Der Verarbeiter hat die Wahl: stecken oder pressen. Egal ob Tigris K1, Tigris M1 oder smartFIX – alle Fittings sind optimal auf das Mehrschicht-Verbundrohr der Serie abgestimmt und sind wie das Rohr selbst lebensmittelphysiologisch unbedenklich. Damit stehen dem Installateur drei Fitting-Typen für ein und dasselbe Mehrschichtverbundrohr in den Abmessungen 16 bis 75 mm (Tigris K1und M1) und 16 bis 25 mm (smartFIX) zur Verfügung.

Der Metall-Pressfitting Tigris M1 ist beständig gegen hohe Temperaturen, Korrosion und Inkrustation. Er besteht aus Messing, gemäß der freigegebenen Werkstoffliste des Umweltbundesamtes. Die Hülse aus Edelstahl ist mit einem Sichtfenster ausgestattet, durch das die Einstecktiefe kontrolliert werden kann. Die Dichtung erfolgt über zwei O-Ringe. Eine Leckagefunktion verhindert, dass versehentlich unverpresste Verbindungen unentdeckt bleiben.

Die zweite Wavin Lösung im Bunde ist der Pressfitting Tigris K1. Er wird aus dem Hochleistungskunststoff PPSU hergestellt, der beständig gegen hohe Temperaturen (Wärmeformbeständigkeit > 200 °C, Verarbeitungstemperatur 360 °C) sowie korrosions- und inkrustationsbeständig ist. Darüber hinaus ist der Fitting 100 % bleifrei. „Wer auf Nummer sicher gehen will, wenn es um die Grenzwerte geht, der ist mit dem System gut beraten“, so Cathrin Wink, Leiterin Produktmanagement Gebäudetechnik. Überdies zeichnen sich die Modelle Tigris K1 durch die gleichen Merkmale wie die Tigris M1 Komponenten aus.

Eine echte Allzweckwaffe ist das smartFix System. Hierbei handelt es sich um ein Steckfitting-Programm, das ebenfalls wie das Tigris K1 aus dem Hochleistungskunststoff PPSU besteht. Die Kappen der Formteile sind aus glasfaserverstärtem Polyamid gefertigt, die mit einem Sichtfenster zur Einstecktiefenkontrolle ausgestattet wurden. SmartFIX ist für Kalt- und Warmwasserinstallationen sowie Heizkörperanbindungen geeignet. Da es ohne Werkzeuge verarbeitet werden kann, ist das System auch eine optimale Lösung für Reparaturarbeiten. In schwer zugänglichen Bereichen, die mit einem Presswerkzeug nicht erreicht werden können, sorgt es für eine schnelle und dichte Verbindung. Somit ist beispielsweise der Kundendienstmonteur für zahlreiche Fälle passend gerüstet.

Themenverwandte Inhalte
Aktuelle Forenbeiträge
Joerg Lorenz schrieb: Hallo morpeuse Einen WW-Lauf löst Du aus, indem Du eine Anforderung generierst. Schnelladung ist eine Möglichkeit. Du hast bei Deinem hydraulischen Aufbau nur die Pumpe in der WP und das ist gut...
Alexesw schrieb: Mir fehlt jetzt noch der passende Pufferspeicher für den Kessel, der dann ja "ST-SteamBack-ready" sein muss. Gibt es einen Schichtenspeicher ohne Wärmetauscher, der genügend Anschlüsse für Pelletkessel,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik