Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 12.11.2018

Modern, retro, klassisch

Für jeden Einrichtungsstil der richtige Heizkörper

Dass ein Heizkörper möglichst effizient angenehme Wärme spenden sollte, ist klar. Aber auch optisch sollte er etwas hermachen. Die Wünsche sind dabei sehr unterschiedlich: Während die einen mit dem Heizkörper ein Highlight im Wohnraum setzen, bevorzugen andere einen klassischen Look, der sich dezent in die Umgebung einfügt. Welcher Designheizkörper zu welchem Einrichtungsstil passt und was auch klassische Flachheizkörper optisch zu bieten haben, zeigt der Raumklima-Spezialist Kermi.

Wer mit Heizkörpern einen modernen Look kreieren oder unterstreichen möchte und dabei klassische, geometrische Formen bevorzugt, ist mit dem Signo gut beraten. Es gibt ihn in einer Vielzahl an Farben. Zum optischen Hingucker wird er in einer Schwarz-Weiß-Kombination
Wer mit Heizkörpern einen modernen Look kreieren oder unterstreichen möchte und dabei klassische, geometrische Formen bevorzugt, ist mit dem Signo gut beraten. Es gibt ihn in einer Vielzahl an Farben. Zum optischen Hingucker wird er in einer Schwarz-Weiß-Kombination
Mit klaren Linien und markanter Rahmenoptik gestaltet Casteo den Raum. Große Lücken zwischen den Heizrohren ermöglichen das leichte Einlegen und Entnehmen von Handtüchern.
Mit klaren Linien und markanter Rahmenoptik gestaltet Casteo den Raum. Große Lücken zwischen den Heizrohren ermöglichen das leichte Einlegen und Entnehmen von Handtüchern.
Wie fast alle Kermi Designheizkörper ist auch der Diveo für den reinen Elektrobetrieb (Abb.) oder mit Elektro-Zusatzheizung erhältlich – ideal für den Betrieb in saisonalen Übergangszeiten, unabhängig von der Zentralheizung.
Wie fast alle Kermi Designheizkörper ist auch der Diveo für den reinen Elektrobetrieb (Abb.) oder mit Elektro-Zusatzheizung erhältlich – ideal für den Betrieb in saisonalen Übergangszeiten, unabhängig von der Zentralheizung.
Der Hingucker im Bad: Die gerundeten, sternförmigen Elemente des Ideos fügen sich zu einer faszinierenden Form zusammen. Wie viele andere Kermi-Modelle ist Ideos auch als reiner Elektroheizkörper oder mit Elektro-Zusatzbetrieb erhältlich.
Der Hingucker im Bad: Die gerundeten, sternförmigen Elemente des Ideos fügen sich zu einer faszinierenden Form zusammen. Wie viele andere Kermi-Modelle ist Ideos auch als reiner Elektroheizkörper oder mit Elektro-Zusatzbetrieb erhältlich.
Attraktives Design kombiniert mit innovativer Technik – der therm-x2 Flachheizkörper vereint beide Wünsche. Dank der patentierten x2-Technologie von Kermi spart der Heizkörper bis zu 11% Energie ein. Im Bild: „therm-x2 Line“ in der Kermi Editionsfarbe „mattbronze Metallic“.<br />Bilder: Kermi
Attraktives Design kombiniert mit innovativer Technik – der therm-x2 Flachheizkörper vereint beide Wünsche. Dank der patentierten x2-Technologie von Kermi spart der Heizkörper bis zu 11% Energie ein. Im Bild: „therm-x2 Line“ in der Kermi Editionsfarbe „mattbronze Metallic“.
Bilder: Kermi

Mit einer breiten Auswahl an Formen – von weich fließend bis kantig geometrisch – bietet Kermi für jedes Wohnumfeld den passenden Heizkörper. In einer puristisch-modernen Raumgestaltung kommen zum Beispiel die klaren Linien des Signo und das markante Rastermuster des Casteo besonders gut zur Geltung. Aber auch die Rundungen des Icaro, die Kombination aus geradlinigen und weichen Formen wie beim Tabeo oder die asymmetrische Optik des Diveo fügen sich harmonisch in ein modernes, elegantes Interieur. Liebhaber des Retro-Stils finden im vertikalen Rundrohr-Design des Kermi Decor den passenden Look.

Klassisch dezent oder auffälliger Hingucker
Ein praktischer und optisch dezenter Klassiker im Bad ist der Credo plus mit seinen waagerecht angeordneten Rundrohren zum bequemen Einlegen von Handtüchern. Für alle, die es auffälliger mögen und ein Highlight im Raum setzen wollen: Der Ideos ist nicht nur Heizkörper, sondern auch Design-Objekt. Seine gerundeten, sternförmigen Elemente fügen sich zu einer ausdrucksstarken Skulptur zusammen.

Farbe und funktionale Details machen den Unterschied
Egal auf welchen Heizkörper die Wahl fällt, auch seine Farbe bestimmt die Wirkung im Raum entscheidend mit. Damit für jeden Einrichtungsstil das passende dabei ist, sind die Modelle von Kermi in unzähligen Farben erhältlich – ob RAL-CLASSIC-, Sanitär- oder Kermi Editionsfarben. In weiß, Beige- oder Grautönen integriert sich der Heizkörper dezent in das Umfeld. Mit elegantem Schwarz, kraftvollen Natur- oder knalligen Trendfarben wird er zum Hingucker im Bad oder Wohnraum. Metallicnuancen sorgen für edel-glänzende Akzente. Auch funktional ist speziell für Küche und Bad an alles gedacht: Handtücher oder Geschirrtücher lassen sich entweder direkt über die Heizrohre oder über erhältliche Handtuchhalter und -bügel einlegen und erwärmen. Viele Modelle stehen zudem als Elektrolösung oder für den Elektro-Zusatzbetrieb zur Verfügung – ideal speziell in saisonalen Übergangszeiten.

Energieeffizient mit dem therm-x2
Während für Bad, Küche oder Diele aus praktischen und optischen Gründen oft Designheizkörper gewählt werden, bevorzugen viele Bauherren und Modernisierer in den anderen Wohnräumen eher klassische Flachheizkörper. Aber auch diese müssen sich optisch schon lange nicht mehr verstecken und bieten Gestaltungsmöglichkeiten: So kann beim therm-x2 zwischen einer Vielzahl von Farben und Fronten mit zeitlos flächigem Design, markanter Profil- oder edler Line-Optik gewählt werden – in klassisch horizontaler oder elegant vertikaler Ausrichtung. Beim therm-x2 trifft attraktives Design zudem auf innovative Technik: Mit der patentierten x2-Technologie von Kermi benötigt der Energiesparheizkörper rund 11 Prozent weniger Energie bei kurzer Aufheizzeit. Angenehme Strahlungswärme sorgt für maximale thermische Behaglichkeit.

Wie einfach der Austausch alter Heizkörper gegen technisch und optisch moderne Modelle ist, berichtet der Kermi Blog.

Aktuelle Forenbeiträge
Veyth schrieb: Hallo Jörg, hab das mit dem Einstellen nun doch hinbekommen. Ich mache mir wirklich Sorgen wegen der wansinnig vielen...
Turbotobi76 schrieb: Hi der Aufpreis für KfW 55 ist nicht gerechtfertigt. Die Firmen bauen halt gerne ihre Standarthäuser alles andere wird...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik