Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 23.04.2019

Neue Ausgabe des Heiztrend erschienen

Eine neue Ausgabe des „Heiztrend“ von Mitsubishi Electric ist jetzt erschienen und bietet Fachhandwerksbetrieben auf acht Seiten aktuelles Wissen rund um das effiziente Heizen mit Strom. „Mit dem Heiztrend leben wir unsere Aussage „Knowledge at work“ und geben unser Wissen konzentriert an das SHK-Fachhandwerk weiter, um gemeinsam erfolgreich am Markt aktiv zu sein“, so Dror Peled, General Manager Marketing bei Mitsubishi Electric, Living Environment Systems.

Die neue Ausgabe des Heiztrend liefert zahlreiche Hintergrundinformationen zum effizienten Einsatz des Energieträgers Strom in Verbindung mit Wärmepumpen.<br />Bild: Mitsubishi Electric
Die neue Ausgabe des Heiztrend liefert zahlreiche Hintergrundinformationen zum effizienten Einsatz des Energieträgers Strom in Verbindung mit Wärmepumpen.
Bild: Mitsubishi Electric

Dementsprechend beschreibt z. B. der Leitartikel Fokussierungs-Strategien für das Fachhandwerk. In weiteren Beiträgen wird u. a. die Frage geklärt, wann die Kombination aus fossiler Heiztechnologie und Wärmepumpe sinnvoll ist, wie das richtige Heizsystem entscheidend zur Energiewende beiträgt und wie die Wärmepumpe im Kontext digitaler Heizungs-, Klima- und Lüftungssysteme eine mitentscheidende Rolle spielen kann.

Die aktuelle Ausgabe des Heiztrend wird mehreren Fachzeitschriften der Branche beigelegt. Außerdem kann die Zeitung online unter www.ecodan.de/heiztrend digital abgerufen werden. Hier sind die einzelnen Beiträge mit zahlreichen Informationen ergänzt worden. Ebenfalls sind gedruckte Exemplare bestellbar.

Die Infothek der Website hält Beiträge zu vielen weiteren Themen bereit. „Hierbei handelt es sich um ein ständig aktualisiertes Informationsportal, das dem Fachhandwerker die Basis für seine tägliche Arbeit mit Wärmepumpen bietet“, so Peled dazu. „Informationen zu Änderungen in den Förderbedingungen, die Marktentwicklung bei Wärmepumpen, Prognosen zur Stromproduktion, Diskussionen zur EEG-Umlage oder Wissenswertes zum Themenkomplex Schall – das Spektrum ist bewusst breit gefächert, um Antworten auf möglichst viele relevante Fragen zu geben.“ Zudem wird wöchentlich ein hochaktuelles Thema von allen Seiten beleuchtet.

Ein monatlicher Newsletter fasst die Beiträge zusammen und hält Nutzer auch ohne regelmäßigen Besuch der Website auf dem neuesten Stand.

Mitte des Jahres wird der Heiztrend wieder in einer speziellen Ausgabe für Endkunden erscheinen, die Zeitschriften aus dem Bereich für den Neubau und die Modernisierung von Einfamilienhäusern beigelegt wird. Fachhandwerkspartner des Unternehmens können wiederum individualisierte Ausgaben für ihre persönliche Kommunikation anfordern. Der jeweilige Fachpartner erscheint dann als Ansprechpartner mit seinem Logo und seinen Kommunikationsdaten. Die Individualisierung geht jedoch noch deutlich weiter. So wird der Fachpartner von Mitsubishi Electric in die Texte einbezogen und als „Fachmann vor Ort“ kann er gleichzeitig eigenes Bildmaterial in die individualisierte Heiztrendausgabe einbinden lassen.

Weitere Informationen unter: www.mitsubishi-les.com.

Aktuelle Forenbeiträge
HFrik schrieb: Also ich schliesse mich Oliver an, der Puffer muss im Normalzustand völlig vom Heizkreislauf getrennt sein. Nur wenn die sT so viel Wärme liefert dass sie Heizungsunterstützung liefern kann, dann kann...
westwoodauto schrieb: Ich stand vor ein paar Jahren vor dem selben Problem..... Nach dem ich alle Komentare der Puffer und Regelungs Fetischisten gelesen hatte, hatte ich erst mal die Lust an dem Projekt verloren. Dann fand...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik