Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 09.01.2020

Der Dachs 0.8 – Energie und Emissionen sparen

Die neue Brennstoffzelle ist da

Blaue Energie erzeugen: Ab sofort ist der Dachs 0.8 – die Weiterentwicklung des Dachs InnoGen – mit moderner Brennstoffzellentechnik verfügbar. SenerTec hat dank der konsequenten Weiterentwicklung und Optimierung seiner Produkte eine zusätzliche CO2-Ersparnis von Deutschlands erfolgreichstem Blockheizkraftwerk (BHKW) erreicht. Energieerzeugung und Klimaschutz stehen damit im Einklang.

Zukunftsweisende Brennstoffzellentechnik ist ein Erfolgskonzept: Der Dachs 0.8 ist die blaue Energielösung für das energieeffiziente Eigenheim. <br />Bild: SenerTec
Zukunftsweisende Brennstoffzellentechnik ist ein Erfolgskonzept: Der Dachs 0.8 ist die blaue Energielösung für das energieeffiziente Eigenheim.
Bild: SenerTec

Moderne Eigenheime haben eine verbesserte Dämmung. Dadurch sinkt auch der Wärmebedarf. Der Trend führt hin zum komfortablen Einfamilienhaus, welches sich CO2 reduziert mit Wärme und Strom versorgt. Einen großen Schritt in diese Richtung macht auch der Dachs 0.8. Die KWK-Anlage erzeugt eine für Einfamilienhäuser ideale thermische Leistung von 1.100 W und eine elektrische Nennleistung von 750 W.

Strom und Wärme ohne Verbrennung

Für den Dachs 0.8 wird ein PEM-Brennstoffzellen-Heizgerät verwendet, dessen Leistungsdaten perfekt zum Ein- und Zweifamilienhaus passen. Dies geschieht, indem Wasserstoff und Sauerstoff miteinander reagieren. Das Ergebnis der chemischen Reaktion ist Wasser. Bei der Umwandlung entstehen Strom und Wärme. Als Wasserstofflieferant dient Erdgas. „Der Dachs 0.8 hat den Effizienzstandard A+++. Für die Warmwasserbereitung ist er mit einem Zusatzwärmeerzeuger des Effizienzstandards A+++ ausgestattet. Somit fallen die Heizkosten besonders niedrig aus“, erklärt Gunter Grosch, Produktmanager Brennstoffzelle bei SenerTec.

Einfach installiert und bedient

Die Installation der KWK-Anlage ist dank ihres kompakten Aufbaus unkompliziert. Sie ist einsetzbar ab einer Höhe von 1,90 Metern, empfohlen wird eine Höhe von 1,95 Metern. Außerdem praktisch: Die Wartung der Brennstoffzelle ist nicht aufwändiger als bei einer herkömmlichen Heizung und findet nur alle 5 Jahre statt. SenerTec sichert zudem die Funktion der Brennstoffzelle ab Inbetriebnahme für 10 Jahre ab. Die Gesamtanlage ist ausgestattet mit einer modulierenden Brennwerttherme, einem 300-Liter-Pufferspeicher und zwei geregelten Heizkreisen. Hinzu kommen ein Energiemanager mit Touchscreen und eine integrierte Kommunikationsstelle, um die Bedienung zu vereinfachen. „Der Dachs ist zudem eine ideale Ergänzung zu einer Photovoltaikanlage auf dem Dach“, erklärt Grosch und fasst die Vorteile zusammen: „Dachs Betreiber sind unabhängig von den Strompreisen, produzieren ihre eigene Wärme und Energie, verdienen damit Geld und tragen dank der CO2-Reduktion zum Klimaschutz bei.

Aktuelle Forenbeiträge
Heizungsnewbie123 schrieb: Hallo zusammen, ich beobachte seit gut 2 Monaten unsere Heizung (Vaillant VKS 33) in unserem neuen Eigenheim, um den Verbrauch genauer zu beobachten (ggf. kommt eine Wärmepumpe ins Haus, aber das ist...
mikkahb schrieb: Pumpe läuft aber fördert nicht. Es gab schon mehrere Themen hierzu. http://my-htd.de/Forum/t/208128/Fehlersuche-Solaranlage- Habe auch die Tipps aus den Beiträgen angewendet. Jedoch ohne Erfolg. Nun...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik