Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 21.01.2020

Instandhaltung von Fotovoltaikanlagen

Im Zuge der Energiewende kommt Fotovoltaikanlagen (PV-Anlagen) eine immer größere Bedeutung zu. Schon längst ergänzen auch Privathaushalte mit dem Strom aus der Sonne ihr Energieportfolio, große Unternehmen nutzen die Ressourcen professionell. In der Normung spielte bisher vor allem die Errichtung der Anlagen eine herausragende Rolle. Mit der neuen VDI 2883 Blatt 1 existiert nun auch ein verlässlicher Leitfaden für die Betriebsphase. Die Richtlinie gibt Firmen und Personen in der Instandhaltung von Fotovoltaikanlagen klare Handlungsanleitungen und vereinfacht damit den zuverlässigen und sicheren Betrieb solcher Anlagen.

Bild: pixabay/RoyBuri
Bild: pixabay/RoyBuri

Anwendungsbereich der VDI 2883 Blatt 1 ist die Instandhaltung von netzgekoppelten PV-Anlagen, insbesondere große Anlagen mit höheren Nennleistungen. Die Handlungsempfehlungen gelten damit in der Hauptsache für gewerbliche Fotovoltaikanlagen. Sie können analog für kleinere Anlagen übernommen werden, müssen dann aber gegebenenfalls angepasst werden.

In der Richtlinie finden sich die Anforderungen an Inspektion und Prüfung, an die Dokumentation sowie an die Qualifikation des Instandhaltungspersonals. Unter den Anwendungsbereich fallen zudem die Wartung, die Instandsetzung und damit verbunden die Ersatzteilhaltung, sowie beispielhafte Prüf- und Ereignisprotokolle. Die Richtlinie gilt sowohl für die PV-Module, als auch für andere Komponenten der Fotovoltaikanlage. Priorität der VDI 2883 Blatt 1 sind die Anlagensicherheit und die Herstellung und Erhaltung der Anlagenfunktionalität unter besonderer Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit.

Herausgeber der Richtlinie VDI 2883 Blatt 1 „Instandhaltung von PV-Anlagen (Fotovoltaikanlagen) - Grundlagen“ ist die VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL). Die Richtlinie ist im Januar 2020 als Weißdruck erschienen und ersetzt die Ausgabe von September 2017. Sie kann zum Preis von EUR 109,30 beim Beuth Verlag (Tel.: +49 30 2601-2260) bestellt werden. VDI-Mitglieder erhalten 10 Prozent Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien. Onlinebestellungen sind unter www.vdi.de/2883 oder www.beuth.de möglich. VDI-Richtlinien können in vielen öffentlichen Auslegestellen kostenfrei eingesehen werden.

Aktuelle Forenbeiträge
moonbeam72 schrieb: @pinot: das Problem ist, dass sein Techniker genau derselbe Techniker ist, der die Errichtung des Hauses von der Planungs-...
JanRi schrieb: Hallo, vielleicht mal ein ganz anderer Ansatz: Du hast 15 MWh Wärme verbraten für 200 qm Wohnfläche nach KfW55 von 2017....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Die ganze Heizung aus einer Hand
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik