Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 20.05.2020

Noch nie war eine Hebeanlage so leicht

Die neue Hebeanlage Wilo-DrainLift SANI-S ist die kleinste und leichteste Einzelpumpen-Hebeanlage nach EN12050-1 (ohne Schneidrad) auf dem Markt. Darüber hinaus gibt es weitere Typen, die das neue Produktportfolio an Hebeanlagen von Wilo abrunden.

Einfachste Montage und Transport durch platzsparende kompakte Bauweise und sehr geringem Gewicht zeichnen die Hebeanlage aus.
Einfachste Montage und Transport durch platzsparende kompakte Bauweise und sehr geringem Gewicht zeichnen die Hebeanlage aus.
Die neue Produktfamilie Wilo-DrainLift SANI-S bis XL: Kompakte, anschlussfertige und vollüberflutbare Hebeanlagen zur Förderung von fäkalienhaltigem Abwasser.
Die neue Produktfamilie Wilo-DrainLift SANI-S bis XL: Kompakte, anschlussfertige und vollüberflutbare Hebeanlagen zur Förderung von fäkalienhaltigem Abwasser.
Alle Vorteile der Wilo-DrainLift SANI-S im Überblick.<br />Bilder: Wilo
Alle Vorteile der Wilo-DrainLift SANI-S im Überblick.
Bilder: Wilo

Eine vollkommen neue Familie von Hebeanlagen präsentiert jetzt der Dortmunder Pumpenspezialist Wilo. Mit der Baureihe Wilo-DrainLift SANI wird das bestehende Portfolio sinnvoll verschlankt, gleichzeitig erweitert der hohe Grad der Modularität der nunmehr vier Grundtypen ein deutlich erweitertes Anwendungsfeld. „Baugrößen und technische Erweiterungen machen die DrainLift SANI Hebeanlage damit nahezu universell einsetzbar, ob in der Baugröße S in Ein- und Zweifamilienhäusern, bis hin zur XL-Ausführung in Verbindung mit dem Wilo-Separator in großen, gewerblichen Objekten wie Mensen oder Großküchen“, erklärt Wilo-Produktmanager Carsten Stremmel.

Kompromisslos betriebssicher und anwenderfreundlich

Wilos DrainLift SANI-Produktfamilie zeichnet sich durch zahlreiche anwenderfreundliche Features aus. Dank der kompakten Bauweise und des geringen Gewichts stellen Transport und Montage kein Problem dar. „Zudem sorgen mehrere frei wählbare Anschlussoptionen für zusätzliche Flexibilität bei der Installation“, so Stremmel. „Dies ist gerade in den räumlich oftmals sehr beengten Einbausituationen von Hebeanlagen ein zusätzliches Plus.“

Das große Schaltvolumen und der thermische Motorschutz garantieren höchste Betriebssicherheit. Eine etwaige Fehlfunktion löst den Alarm netzunabhängig aus, optional auch als Push-Nachricht auf das mobile Endgerät. Was die Beständigkeit der Anlagen angeht wurden bei Entwicklung und Konstruktion keine Kompromisse gemacht: „Die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit gewährleisten hochwertige Materialien wie Edelstahl und technische Kunststoffe“, erläutert Carsten Stremmel. Zudem wurde Wert auf ein korrosionsfreies Design gelegt.

Wartungsfreundlich

Die Wartung der Wilo DrainLift SANI Hebeanlagen stellt ebenfalls kein Problem dar: Bei der Konstruktion wurde mit Betreibern und Installateuren zusammengearbeitet, also den Menschen, die im Alltag mit dem Produkt arbeiten. Auf Basis von deren Erfahrungen lag bei der Produktentwicklung ein besonderer Fokus auf eine einfache Wartung und Reinigung.

„Mit der Wilo-DrainLift SANI-Produktfamilie bringen wir ein Hebeanlagen Portfolio in den Markt, das sich strikt an den Anforderungen von Betreibern und Installateuren orientiert und gleichzeitig höchste Flexibilität und Betriebssicherheit bietet“, erläutert Wilo-Produktmanager Carsten Stremmel. Zeit ist auch für Betreiber und Installateur ein knappes Gut. Insofern begrüßen sie alles, was Zeit spart. Aus diesem Grund wurden Installation und Wartung so anwenderfreundlich wie möglich gestaltet.

Alle Informationen Wilo-DrainLift SANI-S finden Sie hier >>
Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik