Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 25.05.2020

DallDrain bringt es auf den Punkt

Neues Bodenablauf-System von Dallmer

Die neue DallDrain-Systemfamilie von Dallmer besteht aus drei Ablaufkörpern für die Bodenentwässerung (Bauhöhen: 55 mm,
85 mm und 24 mm), verschiedenen passenden Aufsätzen sowie Zubehör. Dabei kann ein Ablaufgehäuse im Baukastenprinzip beliebig nach oben zusammengestellt werden. Je nach Baustelle wird der Ablauf dann individuell eingesetzt oder direkt als Set beim Großhandel bezogen. Angelehnt an die, beim Verarbeiter sehr beliebte DallFlex-Systemfamilie von Dallmer, zeichnet sich auch das moderne DallDrain-System durch die einklickbare Dichtmanschette aus, die in die Verbundabdichtung eingearbeitet wird. Somit ist das Entwässerungssystem DIN 18534-konform.

Entwässerungsspezialist Dallmer hat ein neues System für die Punktentwässerung entwickelt: DallDrain. Das Ablaufgehäuse ist als Norm-, Plan- und Senkrecht-Variante erhältlich.
Entwässerungsspezialist Dallmer hat ein neues System für die Punktentwässerung entwickelt: DallDrain. Das Ablaufgehäuse ist als Norm-, Plan- und Senkrecht-Variante erhältlich.
Dank Baukasten-System kann DallDrain individuell zusammengestellt werden. Für die gängigsten Anwendungsfälle hat Dallmer Sets vorkonfiguriert, die alle Bauteile enthalten und ab Mai 2020 über den Sanitär-Großhandel beziehbar sind.
Dank Baukasten-System kann DallDrain individuell zusammengestellt werden. Für die gängigsten Anwendungsfälle hat Dallmer Sets vorkonfiguriert, die alle Bauteile enthalten und ab Mai 2020 über den Sanitär-Großhandel beziehbar sind.
Das System DallDrain von Dallmer zeichnet sich durch viele kleine Details aus, die den Vorsprung an Technik zeigen, wie beispielsweise die Montagefüße zur Schallentkopplung sowie Höhenregulierung. Bilder: Dallmer
Das System DallDrain von Dallmer zeichnet sich durch viele kleine Details aus, die den Vorsprung an Technik zeigen, wie beispielsweise die Montagefüße zur Schallentkopplung sowie Höhenregulierung. Bilder: Dallmer

Viele sinnvolle Details

Die Details machen auch beim neuen DallDrain-System den Unterschied zu herkömmlichen Bodenabläufen: die einklickbare Dichtmanschette, das Kugelgelenk für den spannungsfreien Einbau, schallentkoppelte Montagefüße zur Höhenregulierung, der leicht entnehmbare Geruchsverschluss zur einfachen Reinigung sowie Brand- und Schallschutzzubehör – auch für die Anforderungen an den erhöhten Schallschutz. Ganz neu im System: das Dallmer Estrichverstärkungselement – ein Detail, das das Kugelgelenk sowie Bodenkonstruktion bei flachen Einbauhöhen schützt.

Darüber hinaus überzeugt die neue Systemfamilie der Punktabläufe durch ihre zeitgemäßen Design-Aufsätze, die in der Ausführung „Individual“ 100x100 mm auch befliesbar sind. Wie im bewährten DallFlex-System gibt es auch für DallDrain die Select- (massiv) und die budgetfreundlichen Pure- Varianten. Die Edelstahl-Roste sind außerdem in den Formaten 120x120 und 150x150 mm erhältlich. DallDrain ist sowohl für Neubauten als auch für Renovierungen geeignet. Da das Familienunternehmen Dallmer den Nachhaltigkeitsgedanken verfolgt, ist die Verpackung von DallDrain komplett folienfrei.

Weitere Informationen sowie technische Details finden Sie unter: dallmer.com/dalldrain

Aktuelle Forenbeiträge
Donpepe23 schrieb: Moin, Der Ofen entlastet natürlich, aber am Ende ist er ein Hobby. So solltest du es sehn und das ist auch nicht schlimm. Ob ich dann zB eine Abbrandsteuerung für mein Hobby brauch, muss jede selber...
lowenergy schrieb: Was für ein Wert der Heizlast bei Norm-Außentemperatur hat der Heizungsbauer für die Auswahl der Wärmepumpe angenommen und welche Maschine soll es genau werden? Ideal wäre doch, dass niemals ein Ersatzteil...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik