Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 17.06.2020

Sanha: Trinkwasserhygiene bei Wiederinbetriebnahme –Sicherheit im Fokus

Werden öffentlich und gewerblich genutzte Gebäude nach einer Pause sukzessive wieder in Betrieb genommen, bildet die Trinkwasserhygiene einen hochsensiblen Bereich. Sanha als Spezialist für Rohrleitungssysteme weist darauf hin, dass der Start nach einem solchen Shutdown – wie aktuell bei Corona – unter größter Vorsicht durchzuführen ist.

Auch nach einer Wiederinbetriebnahme muss die Trinkwasserhygiene garantiert sein – hochwertige Installationen unterstützen dabei.<br />Bild: Sanha, Essen
Auch nach einer Wiederinbetriebnahme muss die Trinkwasserhygiene garantiert sein – hochwertige Installationen unterstützen dabei.
Bild: Sanha, Essen

Damit steht das Essener Unternehmen ganz an der Seite der Experten, etwa dem Deutschen Verein der qualifizierten Sachverständigen für Trinkwasserhygiene e.V. DVQST. Dieser hat in einer aktuellen Fachpublikation erläutert, wie die Wiederinbetriebnahme auszuführen ist.

Fehlender regelmäßiger Austausch des Trinkwassers in den Leitungen, Stagnation und unangemessene Temperaturen können den Trinkwasseranlagen zusetzen. Um gesundheitlichen Schädigungen vorzubeugen, müssen die Betreiber je nach Situation verschiedene Schritte ausführen, damit wieder eine sichere Trinkwasserversorgung gewährleistet ist. Dazu zählen beispielsweise die Reinigung von peripheren Bauteilen, Spülungen oder thermische Desinfektion (> 60 °C).

Diese Rückführung in den Normalbetrieb gelingt besser und schneller, wenn das Trinkwassersystem bis in die Details exakt geplant wurde und hochwertiges Material zum Einsatz kam. Sanha bietet genau solche Lösungen, etwa antimikrobielle Kupferinstallationen, trinkwasserhygienisch einwandfreien Edelstahl oder die vollständig bleifreien Fittings aus Siliziumbronze. Zudem stellt der Spezialist für Rohrleitungssysteme seinen Planungsservice zur Verfügung. Damit unterstützt er Bauträger, Planer und Verarbeiter bei der zügigen Abwicklung von Projekten.

Weitere Informationen zu den Rohrleitungssystemen und zum Service sind auf sanha.com zu finden.

Aktuelle Forenbeiträge
Mastermind1 schrieb: Kann man festhalten, CWL 300 ist mit Drucksensor/en und schläuchen ausgestattet. Die sollte man reinigen. CWL400 / Renovent Brink HR Large / Vitovent 300 (wir auf den Bilder oben) ist ohne diese...
mdonau schrieb: ja, der Wechselrichter kann an einer Unterverteilung angeschlossen werden, euch fehlt dann aber noch ein Datenkabel für einen Zähler am Netzverknüpfungspunkt, ggf speicher u.Ä. bei nur 30m² lohnt sich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik