Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 01.10.2020

Funke FHS-Kupplung® 40 - 110 mm

Ideale Rohrverbindungen für Haustechnik und Sanitär

Der Anschlussgrad der Bevölkerung an die öffentliche Kanalisation liegt in Deutschland bei 96 %. In den mehr als 40 Millionen Haushalten verlaufen Rohre in den unterschiedlichsten Nennweiten und aus den unterschiedlichsten Werkstoffen, durch die pro Kopf und Tag durchschnittlich mehr als 120 Liter Abwasser fließen. Insbesondere bei der Sanierung von drucklosen Abwasserleitungen und der Reparatur von Schäden sind die Installateure auf Produkte angewiesen, die vor Ort einfach zu handhaben sind – zum Beispiel, wenn es sich um die Verbindung von Rohren mit unterschiedlichen Außendurchmessern und Werkstoffen handelt. Eine schnelle, flexible und dichte Lösung bietet die Funke Kunststoffe GmbH mit der Funke FHS-Kupplung® 40 – 110 mm. Sie ist sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar.

Die Funke FHS-Kupplung<sup>®</sup> ist sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar.<br />Bild: Funke Kunststoffe
Die Funke FHS-Kupplung® ist sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden einsetzbar.
Bild: Funke Kunststoffe

Die neu entwickelte grau-rot-graue Funke FHS-Kupplung® – sie hält einem Prüfdruck von 1,5 bar ohne Weiteres stand – ist für die Verbindung von Abwasserrohren aus unterschiedlichen Werkstoffen sowie mit unterschiedlichen Außendurchmessern und Oberflächenstrukturen geeignet. Je nach Spannbereich sind somit auch Rohrverbindungen mit unterschiedlichen Außendurchmessern und/oder auch unterschiedlichen Nennweiten möglich, z. B. können HT-Rohre DN 40 (Außendurchmesser 40 mm) mit SML-Rohren DN 50 (Außendurchmesser 58 mm) verbunden werden. Die FHS-Kupplung® kann sowohl waagerecht als auch senkrecht eingebaut werden und ist im Erdreich sowie unter Putz verwendbar.

Für alle gängigen Werkstoffe
Verbunden werden können Rohre aus allen gängigen Werkstoffen wie Guss, Stahl, PP, PE, PVC, Steinzeug und weitere glatte oder gewellte Rohre in Nennweitenbereichen von DN/OD 40 bis DN/OD 110. Die möglichen Spannbereiche in den oben genannten Nennweiten betragen 40 bis 65 mm, 50 bis 80 mm sowie 75 bis 110 mm. Die dreiteilige Drehgelenkkupplung besteht aus einem speziellen EPDM-Dichtungselement, zwei Spannschellen sowie einem dreiteiligen, anpassbaren Fixierkörper aus schlagfesten Kunststoffsegmenten, welche über ein formschlüssig geführtes Gelenk miteinander verbunden sind. Sie ist bauartbedingt äußerst flexibel, hat eine hohe Scherlastaufnahme, fixiert und sichert die zu verbindenden Rohre perfekt und lässt sich in einem Höchstmaß reduzieren.

Perfekter Sitz
Aufgrund der speziellen Konstruktion der Kunststoffsegmente und der innenliegenden Gummimanschette stellt sich bei unterschiedlichen Außendurchmessern der Rohranschlag automatisch ein. Das sorgt für einen perfekten Sitz und eine optimale Anpassung des Bauteils an die vorhandenen Rohrgeometrien. Nach dem handfesten Anziehen der Kunststoffsegmente legt sich die Drehgelenkkupplung formschlüssig an die zu verbindenden Rohre an. Dabei sorgt die Gummimanschette für die erforderliche Dichtigkeit. 

Die Funke FHS-Kupplung® ist nach der DIN EN 16397- 2015-01, Flexible Kupplungen -
Teil 1: Leistungsanforderungen und Teil 2: Eigenschaften und Prüfung von flexiblen Kupplungen, Übergangsbauteilen und Ausgleichsringen mit Metallband, geprüft. Hinzu kommt die Klassifizierung nach DIN EN 13501 Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten. 

Weitere Informationen unter: www.funkegruppe.de 

Aktuelle Forenbeiträge
Mastermind1 schrieb: Kann man festhalten, CWL 300 ist mit Drucksensor/en und schläuchen ausgestattet. Die sollte man reinigen. CWL400 / Renovent Brink HR Large / Vitovent 300 (wir auf den Bilder oben) ist ohne diese...
mdonau schrieb: ja, der Wechselrichter kann an einer Unterverteilung angeschlossen werden, euch fehlt dann aber noch ein Datenkabel für einen Zähler am Netzverknüpfungspunkt, ggf speicher u.Ä. bei nur 30m² lohnt sich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik