Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 22.09.2020

Cloudbasiertes Konzept ermöglicht effizienzoptimierte Heizungssteuerung

Danfoss Ally: Neue Systemlösung für smartes Heizen in Ein- und Zweifamilienhäusern

Wärmetechnikspezialist Danfoss präsentiert ein neues Lösungskonzept für smartes Heizen in Ein- und Zweifamilienhäusern. Das cloudbasierte Danfoss Ally System ermöglicht die zentrale Programmierung und Regelung von Heizkörper- und Fußbodenheizungssystemen und unterstützt dadurch eine effizienzoptimierte Heizungssteuerung. Die Cloudplattform wird dabei hardwareseitig durch spezielle Gateways, Thermostate und Repeater ergänzt.

Danfoss Ally Gateway und Danfoss Ally Heizkörperthermostat.
Danfoss Ally Gateway und Danfoss Ally Heizkörperthermostat.
Beim Danfoss Ally System wird eine softwarebasierte Cloud-Zentralregelung hardwareseitig durch Gateways, Thermostate und Repeater ergänzt. Bei Fußbodenheizungen wird Ally mit den Danfoss Icon Reglern kombiniert. Die Kommunikation zwischen den Systemkomponenten wird auf Basis des Zigbee 3.0-Protokollstandards realisiert. Die Bedienung erfolgt via Smartphone-App.
Beim Danfoss Ally System wird eine softwarebasierte Cloud-Zentralregelung hardwareseitig durch Gateways, Thermostate und Repeater ergänzt. Bei Fußbodenheizungen wird Ally mit den Danfoss Icon Reglern kombiniert. Die Kommunikation zwischen den Systemkomponenten wird auf Basis des Zigbee 3.0-Protokollstandards realisiert. Die Bedienung erfolgt via Smartphone-App.
Per Smartphone-App kann Danfoss Ally von jedem beliebigen Ort aus bedient werden.
Per Smartphone-App kann Danfoss Ally von jedem beliebigen Ort aus bedient werden.
Für Endkunden wird ein Starterpack mit Gateway und Heizkörperthermostat angeboten.<br />Bilder: Danfoss
Für Endkunden wird ein Starterpack mit Gateway und Heizkörperthermostat angeboten.
Bilder: Danfoss

Danfoss stellt mit Danfoss Ally eine neue Systemlösung für smartes Heizen in Ein- und Zweifamilienhäusern vor. Danfoss Ally ermöglicht den Aufbau zentral programmier- und regelbarer Heizkörper- und Fußbodenheizungssysteme und unterstützt damit eine effizienzoptimierte Heizungssteuerung. Die Lösung ersetzt das Danfoss Link System. Herzstück ist eine softwarebasierte Zentralregelung, die in der Cloud gehostet und hardwareseitig durch spezielle Gateways, Thermostate und Repeater ergänzt wird. Bei Fußbodenheizungen wird Ally mit den bewährten Danfoss Icon Reglern kombiniert. Die Kommunikation zwischen den einzelnen Ally Systemkomponenten wird auf Basis des Zigbee 3.0-Protokollstandards realisiert. Die Bedienung erfolgt bequem via Smartphone-App.

Die Ally Cloudplattform verknüpft die Vorteile der Link Steuerzentrale – Heizungsregelung für Einzelräume und Raumgruppen, Erstellung von Wochenheizplänen, Festlegung von An- und Abwesenheitsmodi, Wahl zwischen moderater und schneller Temperaturanpassung – mit einer Reihe neuer Features. So kann die Plattform per Programmierschnittstelle (API) auch in Sprachsteuerungen wie Alexa oder Google Home integriert oder mit anderen Drittanbieter-Lösungen verbunden werden. Per Zigbee-Standard oder Cloud-to-Cloud-Integration wird zudem perspektivisch die Einbindung von Fremdgeräten möglich sein. Im Gegenzug lassen sich nach diesem Muster auch Ally Gateways einschließlich angebundener Thermostate in fremde Systemsteuerungen aus der Cloud integrieren.

Die Gateways und Repeater des Ally Systems überzeugen mit hoher Zuverlässigkeit und stellen auch bei kritischer Internetanbindung und komplexen architektonischen Strukturen eine optimale Konnektivität sicher. Die batteriebetriebenen elektronischen Danfoss Ally Wandheizkörperthermostate punkten mit niedrigem Energieverbrauch sowie einfacher Montage und Inbetriebnahme. Sie werden per App über das Gateway eingestellt, können bei Bedarf aber auch im Handbetrieb reguliert werden. Eine Fensteröffnungserkennung sorgt in Lüftungsphasen für eine automatische Vorlaufschließung. Durch adaptives Lernen erfassen und speichern die Thermostate zudem die vorgabenspezifisch korrekten Ventileinstellungen und stellen so einen effizienzoptimierten Heizbetrieb sicher. Ein gut lesbares LCD-Display sowie Kindersicherung und Frostschutzeinstellung runden den Funktionsumfang ab.

Nähere Infos zu Danfoss Ally und den einzelnen Systemkomponenten finden Interessenten online unter www.danfoss.de/ally. SHK-Fachleute und Endkunden können die Lösung über die üblichen Bezugsquellen erwerben. Für Endkunden wird zudem ein spezielles Starterpack mit Gateway und Heizkörperthermostat angeboten.

Aktuelle Forenbeiträge
Mastermind1 schrieb: Kann man festhalten, CWL 300 ist mit Drucksensor/en und schläuchen ausgestattet. Die sollte man reinigen. CWL400 / Renovent Brink HR Large / Vitovent 300 (wir auf den Bilder oben) ist ohne diese...
mdonau schrieb: ja, der Wechselrichter kann an einer Unterverteilung angeschlossen werden, euch fehlt dann aber noch ein Datenkabel für einen Zähler am Netzverknüpfungspunkt, ggf speicher u.Ä. bei nur 30m² lohnt sich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik