Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 30.09.2020

Chillventa eSpecial 2020: Interview mit Petra Wolf

Vom 13. bis 15. Oktober 2020 trifft sich die internationale Kälte-, Klima-, Lüftungs- und Wärmepumpen-Branche online zum Chillventa eSpecial. Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung der NürnbergMesse, gibt in ihrem Interview einen Ausblick auf das Chillventa eSpecial.

Bild: NürnbergMesse
Bild: NürnbergMesse

Wie wird das Chillventa eSpecial von der Branche angenommen?
Petra Wolf: Wir sind aktuell noch in der Akquisephase und sind zum jetzigen Zeitpunkt zufrieden mit der Entwicklung des Chillventa eSpecials. Der Bedarf der Branche, gerade unter den aktuellen Bedingungen sich zu vernetzen und auszutauschen, ist sehr hoch. Das Chillventa eSpecial bietet hierfür die beste Plattform. Beispielsweise ist das Kontingent der Exklusivpartnerschaften nahezu ausgebucht. Wer sich hier noch beteiligen will, muss schnell sein. Der Ticketshop für die Teilnehmer ist seit wenigen Tagen geöffnet und stößt ebenfalls auf großes Interesse. 

Ist das Chillventa eSpecial aus Ihrer Sicht ein guter Ersatz für eine Vor-Ort-Veranstaltung und gibt es eventuell sogar Aspekte, die Sie für die Chillventa 2022 übernehmen werden?
Ein virtuelles Event hat natürlich andere Qualitäten als eine Messe vor Ort. Sich wieder persönlich treffen, sich informieren und austauschen sind jedoch elementare Bedürfnisse des Menschen, das wird insbesondere in Krisenzeiten immer deutlicher. Weltleitmessen wie die Chillventa bieten allen Branchenteilnehmern in Zukunft wieder Orientierung und bleiben Plattformen für den Geschäftserfolg.

Für uns ist eine virtuelle Veranstaltung in dieser Form ein Novum. Wir werden sicherlich neue Erfahrungen sammeln können und im Anschluss sehen, ob und was wir für die Chillventa 2022 in Nürnberg übernehmen können. 

Was zeichnet das eSpecial aus? Wie können sich die Teilnehmer austauschen und virtuell treffen?
Beim Chillventa eSpecial kommen Spezialisten zum virtuellen Wissensaustausch zusammen. Internationale Aussteller aus aller Welt präsentieren ihre Produkte, Neuheiten und Lösungen und ermöglichen den Dialog auf Augenhöhe. An allen drei Tagen können sich die Teilnehmer mit den Ausstellern über deren Firmenprofile vernetzen und sich über die neuesten Produkte informieren. 

Ein wesentlicher Aspekt der Veranstaltung ist der Austausch und Wissenstransfer zwischen Teilnehmern und ausstellenden Unternehmen. Bestes Beispiel: das integrierte Matchmaking-Tool zum Netzwerken – sicherlich eins der Highlights des Events. Im Onboarding Prozess zum eSpecial geben die Teilnehmer an, welche Lösungen und Produkte sie interessieren und erhalten ihre persönlichen „Best Matches” als passende Kontaktvorschläge. Via Chat und Video-Call können alle Teilnehmer jederzeit direkt den Austausch starten. 

Darüber hinaus überzeugt die Veranstaltung aber vor allem mit fachlichen, hochwertigen Inhalten der ausstellenden Unternehmen und renommierten Referenten aus aller Welt. 

Zum Auftakt am 13. Oktober 2020 startet das Chillventa eSpecial mit dem Chillventa CONGRESS. Wie gewohnt überzeugt der Kongress mit wertvollen Impulsen zu den neuesten Entwicklungen rund um Kälte-Klima-Wärmepumpen – direkt aus Forschung, Entwicklung und Praxis sowie über die aktuellen politischen Rahmenbedingungen. 

Am 14. und 15. Oktober dreht sich in drei parallellaufenden Vortragsreihen alles um Wissenstransfer mit Experten – ganz unter dem Leitmotiv „Chillventa Connecting Experts". In zahlreichen Präsentationen, Roundtables, Web-Sessions und Diskussionsrunden geht es um innovative Lösungen und Neuheiten bei Komponenten, Systemen und Anwendungen. Zentrale Topics sind u. a.: Aspekte zur Corona Pandemie, illegale Kältemittel, Gesamt-Energieeffizienz, Low-GWP Kältemittel, R717 mit reduzierter Füllung, Sicherheit bei Nutzung virtueller Werkzeuge, Wärmepumpen. 

Am einfachsten sehen Sie sich die Plattform persönlich an. Erste Eindrücke finden Sie beispielsweise auf der Landingpage: www.chillventa.de/especial-teilnahme 

Worauf müssen die Teilnehmer achten, wenn Sie an dem eSpecial teilnehmen wollen und welche System-Voraussetzungen sind nötig?
Sie benötigen einen aktuellen Browser, am besten Google Chrome oder Microsoft Edge. Das eSpecial ist eine Webplattform und lässt sich über Notebook, PC, Tablet oder mobiles Endgerät überall nutzen. 

Wie sehen Sie die Zukunft von Messen, wird die momentane Situation langfristig etwas verändern?
Aktuell fängt das Messewesen langsam wieder an zu leben. Im vergangenen halben Jahr waren wir bei der NürnbergMesse auf Null. Von März bis September hatten wir ein behördliches Veranstaltungsverbot und konnten daher keine Messen durchführen. Wir haben eine Vielzahl von Veranstaltungen verschoben, abgesagt oder digitalisiert. Die virtuellen Plattformen entwickeln sich zwar sehr gut, sind aber aus unserer Sicht dauerhaft kein Ersatz für einen persönlichen Austausch. 

Was die aktuelle Situation für das Messewesen weltweit bedeutet, lässt sich heute noch nicht absehen. Wir sind aber sehr zuversichtlich, dass wir in Zukunft wieder qualitativ hochwertige Fachmessen, von Experten für Experten, weltweit durchführen werden.

Zur Person
Petra Wolf verantwortet in ihrer Funktion als Mitglied der Geschäftsleitung und Bereichsleiterin Expo & Conference NürnbergMesse die erfolgreiche internationale Kälte- und Klimaleitmesse Chillventa. Dazu gehört auch das weltweite Kälte-, Klima-, Lüftungs- und Wärmepumpen-Netzwerk. Dies umfasst neben der Chillventa unter anderem den European Heat Pump Summit, die ACREX India und REFCOLD INDIA. Das Cluster Building & Construction liegt ebenfalls in ihrem Verantwortungsbereich. Dieses umfasst eine Vielzahl internationaler Leitmessen und Produktfamilien wie den Messeverbund FENSTERBAU FRONTALE und HOLZ-HANDWERK sowie Chillventa, European Heat Pump Summit, Stone+tec, GaLaBau, Feuertrutz und eltec.     

Immer aktuelle Brancheninformationen im Newsticker der Chillventa: www.chillventa.de/de/news/newsticker 

Aktuelle Forenbeiträge
Peter 888 schrieb: Hallo Energiebilanz. Du hast die Estrich-Masse, die aufgeheizt werden muss. Mit der spez. Wärmekapazität kannst Du die Wärmemenge bestimmen, die Du für jeden Schritt brauchst um die Masse aufzuheizen....
Schmitt schrieb: Hier die Fachgerechte Einbindung einer waagerechten Anschlussleitung an ein Fallrohr aus Kommentar zur DIN 1986 - 100. MfG. Schmitt
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik