Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 13.10.2020

Ideale Kombination: Holzhäuser mit Klimadecken aus Beton

Hohe Gebäude, die mit Holz und Beton errichtet werden, sorgen in der Fachwelt für Aufsehen. Doch auch für Ein- oder Zweifamilienhäuser aus Holz sind Deckensysteme aus Beton eine sinnvolle Option. Der Hybridbau kombiniert die Vorteile beider Baustoffe. Die Fertigteildecken mit integrierter Flächenheizung und -kühlung sind in nur wenigen Stunden montiert und sofort begehbar.

Bilder: Dennert Baustoffwelt
Bilder: Dennert Baustoffwelt

"Holzhäuser, die über Geschossdecken aus Beton verfügen, profitieren von den besseren Schall- und Brandschutz-Eigenschaften des Materials. Die Konstruktion ist akustisch gut gedämmt und gewinnt an Stabilität. Denn zu den Stärken von Beton zählt, dass er nicht in Schwingung kommt – selbst dann nicht, wenn die Zimmerdecke punktuell stark belastet wird. Mit Beton lassen sich Spannweiten von bis zu sieben Metern überbrücken und er ist so gut wie resistent gegen Flammen. Das sorgt gerade in Holzhäusern für Sicherheit“, erklärt Christof Wirth, Prokurist des Betonfertigteilspezialisten Dennert Baustoffwelt. 

Auch dem Raumklima kommen diese speziell für den Hybridbau weiterentwickelten und im Massivbau längst bewährten DX-Decken zugute: Mit einer integrierten Flächenheizung ausgestattet, können sie heizen, kühlen und lüften. „Es ist eine behagliche Wärme mit einem hohen Anteil an Wärmestrahlung“, sagt Dennert-Experte Wirth. „Dadurch gibt es so gut wie keine Staubverwirbelungen“. An heißen Sommertagen fungieren die mit kaltem Wasser gefüllten Rohrleitungen zudem als wirkungsvolle Kühlung. 

Durch den Einsatz von Beton wird zudem ein schnellerer Baufortschritt gewährleistet: Jede Klimadecke wird genau nach Plan vorgefertigt und kann trocken oder per Vergussverfahren verbaut werden. Die Montage, bei der erfahrene Werkteams Hand anlegen, ist bei Einfamilienhäusern innerhalb weniger Stunden erledigt. Die Decken sind sofort begeh- und belastbar, müssen weder verkleidet noch verputzt werden. 

Raumklima-Decken aus Beton haben – je nach Ausführung – eine Stärke von gerade einmal 20 oder 24 Zentimetern. Unterm Strich wiegen sie weniger als Varianten aus Holz, die eine vergleichbare Schalldämmung und Brandschutz-Klasse aufweisen. „Für Menschen, die Wert auf ein gesundes Raumklima und Energieeffizienz legen, sind Deckensysteme aus Beton ideal“, resümiert Wirth. „Der Wohnkomfort, der so entsteht, ist weder mit Holz noch mit Beton allein zu erzielen.“

Weitere Informationen unter www.beton-trifft-holz.de.

Aktuelle Forenbeiträge
OldBo schrieb: Gegenüber DIN 18560-2:2004-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen aktualisiert; b) 3.1 überarbeitet; c) in 3.2.1 die Mindestdicke auf 30 mm festgelegt; d) in den Tabellen...
Entropie schrieb: Das Messkonzept für PV, HH und WP nennt sich 2U wenn man zwei Tarife haben will. Die Vorlauftemperatur für die FBH ist zu hoch gewählt. Hier würde ich auf maximal 30/25°C gehen. Welche Normaußentemperatur...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik