Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 03.06.2021

Sicher und flexibel

Edelstahlspezialist Aschl entwickelt neuen KFE-Hahn FLOW!TWO mit Sicherungs-Verlust-System

Mit dem neuen KFE-Hahn FLOW!TWO von Aschl (1A Edelstahl GmbH) lassen sich Heizungs-, Kühl-, Solar- und Trinkwasseranlagen noch schneller und sicherer installieren.

Mit dem neuen KFE-Hahn FLOW!TWO mit Sicherungs-Verschluss-System von Aschl (1A Edelstahl GmbH) lassen sich Heizungs-, Kühl-, Solar- und Trinkwasseranlagen noch schneller und sicherer installieren. <br />Bild: ASCHL
Mit dem neuen KFE-Hahn FLOW!TWO mit Sicherungs-Verschluss-System von Aschl (1A Edelstahl GmbH) lassen sich Heizungs-, Kühl-, Solar- und Trinkwasseranlagen noch schneller und sicherer installieren.
Bild: ASCHL

Das revolutionäre Kesselfüll- und Entleerungsventil besteht aus korrosionsbeständigem Edelstahl 1.4408 und besitzt ein innovatives Sicherungs-Verschluss-System, das verhindert, dass die bei Messing-Hähnen übliche Verbindungskette reißt und die Verschlusskappe verloren gehen kann. Dank des frei justierbaren Handhebels ist die Flussrichtig leicht erkennbar. Durch das werksseitig aufgeraute Gewinde spart der Installateur zusätzlich einen Arbeitsschritt.

Seit rund acht Jahren produziert der Entwässerungs- und Rohrleitungsspezialist Aschl (1A Edelstahl GmbH) KFE-Hähne aus Edelstahl. Als europaweit erstes Unternehmen hat Aschl einen Kesselfüll- und Entleerungshahn (KFE-Hahn) aus Edelstahl auf den Markt gebracht, der innerhalb kürzester Zeit zum Kundenliebling wurde. 2021 präsentiert Aschl die nächste Innovation: Den KFE-Hahn FLOW!TWO mit Sicherungs-Verschluss-System für eine noch bedienerfreundlichere und sichere Installation sowie eine lange Lebensdauer.

Die Idee zur Entwicklung des FLOW!TWO kam Gerald Rösslhumer, Prokurist und Spezialist der Rohleitungstechnik, bei der Installation einer Biomasseheizung in seinem privaten Wohnhaus. „Da KFE-Hähne aus Messing schnell korrodieren, musste ein Hahn aus Edelstahl her“, erzählt Gerald Rösslhumer. Zusammen mit dem ausführenden Installationsbetrieb EWI Installationen erstellte Aschl erste Designskizzen und entwickelte so den neuen KFE-Hahn FLOW!TWO. „Verbesserungen aus der Praxis flossen in die weiteren Entwicklungsschritte des Hahns ein. Ein erster Prototyp wurde intern einer Druckprüfung sowie einem Praxistest von EWI Installationen unterzogen – danach konnte der FLOW!TWO in Serie gehen“, so Rösslhumer.

Der Körper des KFE-Hahns von Aschl besteht aus hochwertigem Edelstahl. Das macht ihn temperatur- und korrosionsbeständig. Durch das langlebige Material muss der FLOW!TWO nicht mehr ausgewechselt werden, wie herkömmliche KFE-Hähne aus Messing. Das spart Personal und Kosten. Eine innovative Neuerung ist das Sicherungs-Verschluss-System (SVS) mit einem fest integrierten Anti-Verlust-Bügel auf der Unterseite des FLOW!TWO. Der Vorteil: Die bei Messing-Hähnen übliche Verbindungskette kann nicht reißen und es können keine Verschlussklappen mehr verloren gehen. Das macht den KFE-Hahn FLOW!TWO sicherer und langlebiger in der Anwendung. FLOW!TWO lässt sich außerdem schnell und einfach installieren. Der Edelstahl-Hahn besitzt einen um 180° schwenkbaren Handhebel zum Öffnen und Verschließen der Leitung und bietet dadurch eine hohe Flexibilität bei komplexen Einbausituationen. Durch die eindeutige Hebelposition ist die Flussrichtung leicht zu erkennen. Das werksseitig aufgeraute Gewinde des FLOW!TWO sorgt für einen noch besseren Halt des Dichtmaterials. Zusätzlich spart der Installateur dadurch einen Arbeitsschritt.

Aktuelle Forenbeiträge
egal1 schrieb: Wir haben 55% min. Luftfeuchtigkeit eingestellt und nehmen halt...
Krish schrieb: Im Erdgeschoss (Keller) ist es egal, da soll eigentlich durchweg...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Mit Danfoss ist alles geregelt
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik