Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 17.03.2003

Bis zu 70% der Stromkosten sparen: mit drehzahlgeregelten Pumpen


Wer es als Autofahrer bequem haben will, steigt um auf ein Automatikgetriebe: Stop-and-Go-geplagte Vielfahrer tun es, selbst die Formel 1 fährt mittlerweile sportlich-automatisch. Hohen Komfort bieten auch Automatik-Pumpen, sie konsumieren zudem deutlich weniger Energie, weil sich die Drehzahl auf den aktuellen Leistungsbedarf einstellt – um im Bild zu bleiben: Stets legt die Automatik den optimalen Gang ein.

Trotzdem sind noch viel zu viele "handgeschaltete" Pumpen in Betrieb, wie auch BINE feststellt (ein Informationsdienst der Fachinformationszentrum Karlsruhe GmbH, gefördert vom BMWA): Demnach werde der Bedarf an Antriebsenergie für Pumpen bei der energetischen Betrachtung von Heizungen oft vernachlässigt. Dabei sei in Einfamilienhäusern manche Heizungsumwälzpumpe für 10 Prozent der Stromrechnung verantwortlich. Mit Hilfe drehzahlgeregelter Pumpen lasse sich der Stromverbrauch deutlich reduzieren.

Weitere Einsparpotentiale liegen in einer verbesserten Pumpentechnik, mit der sich gegenüber herkömmlichen Pumpen bis zu 70 Prozent Energie einsparen lassen. Zu diesem Ergebnis kommt ein vom BMWA gefördertes Forschungsvorhaben. Die Forschungsarbeiten zielen darauf ab, den bewährten Asynchronmotor in Nassläuferbauweise, der üblicherweise im Leistungsbereich von 100 Watt eingesetzt wird, durch einen anderen Motortyp mit einem so genannten "Permanentmagnet-Rotor" zu ersetzen. Ein solcher Motor weist einen deutlich höheren Wirkungsgrad auf, wie beispielsweise die Grundfos Magna zeigt. Der bürstenlose elektrisch kommutierte Synchronmotor benötigt für seine Magnetisierung keine Energie und weist somit im Vergleich zu konventionellen Motoren einen rund 30% höheren Wirkungsgrad auf. Deshalb verbraucht die Magna bis zu 70% weniger Antriebsenergie als eine ungeregelte Heizungspumpe.

Grundfos stellt auf der ISH in Frankfurt in Halle 9.1, Stand A06 - B06 aus.

Aktuelle Forenbeiträge
CristianS schrieb: Hallo Michael, Ich habe noch keinen Pufferspeicher der den Kessel und somit die FBH enlasten kann, somit wird die Energie direkt zur Verfügung gestellt. Zum zweiten, ja deine Bemerkung über die...
freak223 schrieb: Der Sensor ist im Übrigen mittig im Tank positioniert. Ich habe nun die Warmwasser Soll-Temperatur auf 47C und 10K Hysterese gestellt. Der erste Testlauf sieht vielversprechend aus. Die WP läuft jetzt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik