Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 18.03.2003

Zwei neue KfW-Förderprogramme


Wohnraummodernisierung und Sonderfonds "Wachstumsimpulse" im Infrastrukturprogramm.

Finanzminister Hans Eichel und KfW-Vorstandssprecher Hans W. Reich stellten Ende letzter Woche in Berlin die beiden neuen KfW-Programme, den Sonderfonds "Wachstumsimpulse" (Infrastrukturprogramm) und das neue KfW-Wohnraummodernisierungsprogramm, vor.

Die beiden Programme sollen in der derzeitigen konjunkturellen Situation einen Beitrag zur Stärkung der Binnennachfrage leisten. Vor allem der Bausektor wird durch die beiden Programme profitieren, also insbesondere mittelständische Unternehmen, darunter zum großen Teil Handwerksbetriebe. "Die beiden neuen Programmen sind sicherlich kein Allheilmittel für die derzeitigen Probleme der Konjunktur, aber wir können mit ihnen einen Beitrag leisten, um die Nachfrage anzustoßen und Wachstumskräfte in Deutschland in Gang zu bringen", sagte Hans W. Reich, Sprecher des Vorstands der KfW.

Die KfW hat jahrzehntelange Erfahrung sowohl bei Infrastruktur- als auch bei wohnwirtschaftlichen Programmen. So hat sie z.B. über das KfW-Wohnraummodernisierungsprogramm von 1990 bis 2002 in den neuen Bundesländern rund 4 Millionen Wohnungen saniert. Über das bisherige Infrastrukturprogramm wurden allein im vergangenen Jahr fast 3 Mrd EUR Kredite ausgereicht. Die Eckdaten der beiden neuen KfW-Kreditprogramme:

Das "KfW-Wohnraummodernisierungsprogramm 2003/2004":
  • das bundesweite Programm gibt Anreize für Modernisierungs- und Sanierungsinvestitionen an selbstgenutzten oder vermieteten Wohngebäuden,
  • für das Programm ist ein Volumen von 8 Mrd EUR beabsichtigt, mit dem zinsverbilligte Förderdarlehen vergeben werden,
  • der Zinssatz ist in den ersten Jahren durch die Zinsverbilligung des Bundes besonders günstig (der nominale Anfangszinssatz wird aus heutiger Sicht unter 3,00 % p. a. liegen). Danach gilt der Zinssatz der günstigen KfW-Refinanzierungskosten.
  • es wird mit allen wohnwirtschaftlichen KfW-Programmen kombinierbar sein.
Die Bundesregierung stellt für die Zinsverbilligung Haushaltsmittel in Höhe von 550 Mio EUR bereit. Aufgrund der KfW-Erfahrungen mit anderen Programmen wird erwartet, dass bei einem Volumen von 8 Mrd EUR über 2 Jahre eine Investitionssumme von ca. 14 Mrd EUR erreicht werden kann. Pro Jahr bedeutet dies, die Sicherung von etwa 125.000 Arbeitsplätzen. Erste Anträge sollen möglichst schon im April 2003 über die Hausbanken gestellt werden können.

Der Sonderfonds "Wachstumsimpulse" im KfW-Infrastrukturprogramm:
  • setzt auf das bestehende KfW-Infrastrukturprogramm auf,
  • richtet sich insbesondere an die Kommunen und deren Eigengesellschaften,
  • der Sonderfonds "Wachstumsimpulse" beinhaltet 6 Mrd EUR, die durch Mittel des Bundes über einen Zeitraum von drei Jahren zusätzlich zinsverbilligt werden (Start-Zinssatz in der Direktkreditvaritante aus heutiger Sicht bei etwa 1,40 % p. a. für die ersten 2 Jahre, im dritten 2,4 % p. a., danach Zinssatz des KfW-Infrastrukturprogramms),
  • zusätzlich: 1 weitere Mrd EUR für Kommunen, die in strukturschwachen Gebieten liegen. Für diese liegt der anfängliche Nominalzinssatz bei 0,5 % p. a. für die ersten beiden Jahre, im dritten bei 1,5 % p. a., danach gilt der Zinssatz des KfW-Infrastrukturprogramms).
Die Bundesregierung stellt für die Zinsverbilligung des Kreditvolumens des Sonderfonds "Wachstumsimpulse" insgesamt 480 Mio EUR bereit. Gemäß der Erfahrung im Rahmen des bisherigen Infrastrukturprogramms können bei einem Volumen von 7 Mrd EUR über zwei Jahre Investitionen in Höhe von 21 Mrd EUR angeschoben werden. Pro Jahr werden dadurch etwa 150.000 Arbeitsplätze gesichert. Erste Anträge sollen schon im April gestellt werden können.

Aktuelle Forenbeiträge
Tobias_K schrieb: Die Anlage taktet da die aktiven ERR in kombination mit einer zu hohen Heizkurve aktuell kein "taktfreien" Betrieb ermöglichen. 1.) Heizkurve deutlich reduzieren, aktuell der Rücklauf Soll liegt bei...
niko80 schrieb: Hallo, wir haben ein Bungalow 150qm Wohnfläche Bj 2019, ausschließlich mit Fußbodenheizung beheizt. Gastherme ist die Logamax plus 172 mit 14kw Leistung. Nun haben wir den Dachboden ausgebaut und wollen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik