Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 25.10.2021

Licht- und Sonnenschutz für Wohnräume

Viele Menschen achten bei der Auswahl ihrer Wohnung auf viel Platz und große Fenster. Dank ihnen genießen sie helle und lichtdurchflutete Räume. Allerdings hat der direkte Lichteinfall auch Schattenseiten. Zimmer heizen sich im Sommer beispielsweise schneller auf. Ebenso können Sonnenstrahlen beim Fernsehschauen oder der Arbeit am Computer unangenehm blenden. Abhilfe schafft ein effektiver Licht- und Sonnenschutz für die Wohnräume.

Bild: de.depositphotos.com; Titel: Jalousien für Schatten am Fenster; ID: 39267679; Autor: ginasanders
Bild: de.depositphotos.com; Titel: Jalousien für Schatten am Fenster; ID: 39267679; Autor: ginasanders

Warum empfiehlt sich ein Sonnenschutz für die Wohnung?

Eine helle und freundliche Atmosphäre in der Wohnung erzeugt eine entspannte und einladende Stimmung. Zu viel Sonnenlicht bringt jedoch negative Folgen mit sich. Strahlt es permanent auf Möbel und Boden, bleiben die Materialien schneller aus. Empfindliche Bodenbeläge können sich durch die anhaltende Wärme wellen und dadurch auf lange Sicht Schaden nehmen. Dringt nachts künstliches Licht durchs Schlafzimmerfenster, stört es unseren Schlaf. Studien zufolge kann diese Schlafbeeinträchtigung zur Gewichtszunahme bis hin zu Adipositas führen. Das lässt sich durch eine effektive Verdunklung vermeiden.

Welche Arten von Licht- und Sonnenschutz gibt es für Wohnräume?

Abhängig vom Einsatzort, gibt es zahlreiche Möglichkeiten für einen zuverlässigen Blend- und UV-Schutz. Dieser muss nicht zwangsläufig mit einer kompletten Verdunklung einhergehen. Wer beispielsweise in Wohn- oder Arbeitszimmer nicht vom hereinfallenden Sonnenlicht geblendet werden möchte, ist mit einer Sonnenschutzfolie gut beraten. Modellabhängig können diese innen und außen am Fenster montiert werden. Folienmarkt bietet hier eine große Auswahl.


Das Rollo als klassischer Sicht- und Sonnenschutz

Eine Alternative zur Fensterfolie stellt das klassische Rollo dar. Dieses bietet einen wirkungsvollen und flexiblen Licht- und Sonnenschutz. Sobald das Licht beim Entspannen oder Arbeiten stört, wird das Rollo schnell und unkompliziert nach unten gezogen. Durch die große Produktvielfalt gibt es für jeden Einrichtungsstil ein passendes Design.

Das normale Fensterrollo zeigt sich in Form einer rechteckigen Stoffbahn, die auf einer Tuchwelle aufgerollt ist. Um den Sonnenschutz nach unten zu ziehen, kommen eine Endlos-Schnur oder -Kette zum Einsatz. Alternativ gibt es Modelle mit Mittelbedienung, die besser als Schnapprollos bekannt sind. Mithilfe einer arretierenden Feder können sie in verschiedenen Stellungen gehalten werden. Bei Rollos sind zahlreiche Farben und Muster wählbar. Wer es schlicht mag, wählt ein transparentes Modell, das einen leichten Sichtschutz ermöglicht. Um nachts besser durchschlafen zu können, kann ein Verdunklungsrollo helfen.

Alternativ finden sich spezielle Sonnenschutzrollos. Diese vereinen den Sicht- und Sonnenschutz. Mithilfe der senkrechten Schnüre lassen sie sich fensterverdeckend einstellen. Wer den Lichtschutz bequem per Knopfdruck genießen möchte, kann sich für smarte Rollos entscheiden.

Plissees als optisch ansprechender Sonnenschutz 

Soll der Lichtschutz mit einem modernen Design kombiniert werden, sind Plissees oder Faltstore eine gute Lösung. In ihrer Form ähneln sie einer Ziehharmonika oder einem Fächer. Sie sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich. Transparente Modelle dienen hauptsächlich als Sichtschutz. Abdunkelnde Varianten sind als Sonnenschutz zu empfehlen. Spezielle Thermoplissees besitzen eine mit Aluminium beschichtete Rückseite, sodass sie wärmeisolierend wirken. 

Für eine bequeme und gleichzeitig flexible Bedienung statten die Hersteller die Plissees mit Bedienschienen oder Griffen aus. Über diese sind sie höhenverstellbar. Der Lichteinfall kann nach eigenen Bedürfnissen und punktuell eingestellt werden. Die Kombination aus moderner Optik und Praktikabilität spricht ebenso für den Lichtschutz wie die unkomplizierte Montage. Die Mehrzahl der Modelle besteht aus einfachen Materialien wie Polyester oder Baumwolle. Alternativ finden sich edlere Varianten aus Jacquard, Satin oder Chintz. 

Flächenvorhänge als wohnlicher Lichtschutz

Wer auf eine besonders wohnliche Atmosphäre Wert legt, wählt einen Flächenvorhang als Sonnenschutz. Bei diesen Schiebevorhängen handelt es sich um glatt hängende Stoffbahnen. Diese sind an einem selbstklebenden Flauschband befestigt. Dieses wiederrum bringt man mit Kletttechnik an einen Panelwagen ab. Mithilfe der Flächenvorhangschienen an der Decke können die Vorhänge beliebig verschoben werden. 

Flächenvorhangschienen sind teilweise mehrläufig. Dadurch sind verschiedene Flächenvorhänge in beliebiger Reihenfolge anbringbar. Der Lichteinfall kann durch dieses Design individuell reguliert werden. Speziell empfiehlt sich dieser Sonnenschutz für raumhohe Fensterfronten. 

Lamellen als pragmatischer Sicht- und Lichtschutz

In einem Arbeitszimmer wünschen sich viele Menschen eine aufgeräumte Atmosphäre. Der Lichtschutz, der im Wohnzimmer für eine schöne Optik sorgt, ist hier oftmals fehl am Platz. Eine Alternative besteht in pragmatischen Lamellenvorhängen.  Diese bieten neben dem geradlinigen Design eine individuelle Lichtregulierung. An einer Kette befindet sich der Zugmechanismus, mit dem sich die Lamellen vertikal um die eigene Achse drehen lassen.

Aktuelle Forenbeiträge
Bauherr 2006 schrieb: Ja, das ist wirklich fein, dass alles wieder läuft. Wir haben...
ChrisCro77 schrieb: Ich habe die Regelung jetzt wieder in die Heizung gebaut und...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
 
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik