Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 23.05.2003

In Zusammenarbeit mit molldesign: Die neuen Formen der wedi Fundo


In Schneckenform, in Rund, rechteckig, fünfeckig oder in einer der drei weiteren Standardgrößen öffnete "wedi Fundo" im wahrsten Sinne des Wortes manchem Architekten und privaten Bauherren den Zugang zu bodengleichen Duschen und damit zur Umsetzung individueller Baddesign-Wünsche. Denn "wedi Fundo" steht für ein technisch und optisch ausgeklügeltes System an bodengleichen Duschen mit dazugehörenden Duschtrennwänden. Für alle die das Außergewöhnliche lieben, bietet der Hersteller nun drei neue "Fundo" Formen an: "Tulipano", "Rosa" und "Labirinto".

In Zusammenarbeit mit molldesign, einem im Sanitärbereich seit 15 Jahren renommierten Designbüro, entstanden bodengleiche Duschen, die für neue Kreativität sorgen sollen - in öffentlichen Bereichen, wie Wellness-Oasen und Hotels, aber auch in privaten Bädern. Reiner Moll, von molldesign: "Die wedi Bauplatten liegen immer im Verborgenen, denn sie werden immer verfliest oder verputzt. Wir wollen dieses Material mit unserer Arbeit auf spannende Art kommunizieren und zeigen, welche Möglichkeiten es für den Badausbau bietet. Besonders gereizt hat uns an diesem Projekt, dass wir zum ersten Mal die Möglichkeit hatten, Duschen im wahrsten Sinne des Wortes zu gestalten."

Qual der Wahl
Egal welche Form der persönliche Favorit wird, es ist ein Meisterwerk an fertigungstechnischer Leistung.

Die Duschtrennwände bei "Tulipano" erinnern an die sich öffnenden Blütenblätter einer Tulpe im Sommerregen. Die im Anbindungsbereich klare und gerade Form der Duschtrennwand beginnt sich erst nach und nach dreidimensional zu verformen.Die sich allmählich wellenförmig verändernden Wandelemente bilden den Duscheingang, wobei die sinnliche Form des Durchgangs der Form des menschlichen Körpers folgt.

"Rosa" symbolisiert eine erblühte Rose, die entweder im Raum oder in die Ecke eingebaut werden kann. Ihre geschwungene Form wächst gewissermaßen aus der Wand und löst die Raumecke völlig auf. Rechter Winkel und Gerade sind verbannt. Durch die weichen Formen können durch entsprechende Beleuchtung besonders interessante Licht-/ Schattenübergänge erzeugt werden.

"Labirinto" rundet das formale Spektrum ab. Diese Dusche mutet leicht und luftig an, denn nur eine gebogene Wand ragt in den Raum hinein. Hier ist es auch möglich, eine Glastür mit dem Wedi-Baukastenprinzip zu verbinden.

Die Montage der Duschtrennwände bleibt bei allen drei Produkten genauso einfach und leicht, wie man es von den bereits etablierten "Fundo" Formen gewohnt ist.

Basismaterial
"wedi Fundo" ist ein Unterbodenelement für bodengleiche Duschen, gefertigt aus dem Basismaterial der wedi Bauplatte: Ein blauer Kern aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum, beidseitig mit Glasfasergewebe armiert und mit kunststoffvergütetem Mörtel beschichtet. Ausgestattet mit einem dicht montierten Bodenablauf, einer zusätzlichen wasserdichten Beschichtung und einem vorgesehenen Gefälle bietet sie Architekten, Bauherren und Verarbeitern die Sicherheit, die für die Umsetzung einer kreativen Badgestaltung erforderlich ist.

Das Unterbodenelement kann beliebig mit handelsüblichen keramischen Fliesen, Mosaiken oder Naturstein belegt werden. Die Duschtrennwände können ganz nach den Wünschen des Bauherren von innen direkt verfliest und von außen zum Beispiel verputzt und damit dem innenarchitektonischen Stil des Badezimmers angepasst werden.

Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter...
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik