Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 19.05.2003

Höchste Badekultur - durchdachte Heizlösungen


Behagliche Wärme, warme Füße und Warmwasserkomfort.

Etwas mehr Komfort, ein kleines bisschen mehr Behaglichkeit darf man sich im Badezimmer schon gönnen. Selbst bei nachträglichem Einbau bereitet der berechtigte Wunsch keine unüberwindbaren Probleme. Exakt geregelte elektrische Fußbodenheizungen, Handtuchtrockner mit integriertem Direktheizgerät oder vollelektronische Durchlauferhitzer von Dimplex sorgen für wohlige Wärme, angenehm warme Füße und flauschig weiche, trockene Handtücher oder gradgenau temperiertes Wasser zu jeder Tages- oder Nachtzeit.

Perfekte Wohlfühltemperatur mit der Wärmewelle
Die kombinierten Handtuchtrockner der TRF- und TRFW-Baureihen von Dimplex vereinen die Vorzüge der Wärmewellenheizung, die Wärme wie ein Kachelofen abstrahlt, mit einem Schnellheizer, der rasch und punktgenau für Wärme sorgt, und einem Handtuchtrockner in einem formschönen Gerät. Drei Varianten, unterschiedlich in Design, Größe und Heizleistung, stehen zur Verfügung. Die nur 33 cm schlanke Form - z.B. fürs verwinkelte Altbaubad - und 1200 Watt Heizleistung, ebenso die „Powerpacks“ der TRFW-Serie mit einer Breite von 47 cm mit 1500 oder 2000 Watt.

Die Handtuch-Badezimmer-Schnellheizer der TRFW-Serie
verfügen zusätzlich über die Möglichkeit einer externen Temperaturabsenkung. So kann jeden Morgen eine "Aufstehtemperatur" programmiert werden, so dass es pünktlich zum Zähneputzen mollig warm ist, Auch die schnelle Wärme zwischendurch ist über den serienmäßigen 120-Minuten Timer problemlos möglich, wenn man etwa nur kurz duscht oder wenn in der Übergangszeit andere Heizsysteme noch nicht in Betrieb sind. Der Handtuchtrockner schließlich bringt noch einen angenehmen Nebeneffekt. Die exakt bedarfsgerechte Steuerung der Geräte lässt schließlich beim Energieverbrauch auch Geldbeutel und Umwelt lachen. Beim Wellenheizgerät ist zudem eine Raumtemperaturabsenkung um 2°C ohne Komfortverlust möglich, da man sich bei dieser sanften, gleichmäßigen Wärmeverteilung nachweislich bei geringerer Raumtemperatur genauso wohl fühlt wie bei herkömmlicher Heizung und höherer Temperatur. Das allein bewirkt schon eine Energieeinsparung von bis zu 12 Prozent. Wärmewellengeräte, Badezimmer-Schnellheizer und Handtuchtrockner sind in modifizierter Ausführung auch als Einzelgeräte erhältlich.

Warme Füße – computergesteuert
Vor kalten Füßen auf Badezimmer-Fliesen ist man Sommers wie Winters nie gefeit. Abhilfe schafft eine elektrische Fußbodenheizung. Auch hier bietet Dimplex die intelligente, nachrüstbare Lösung an. Diese Fußbodenheizung steht in zwei Heizmatten-Verlegebreiten zur Verfügung, so dass für jeden Grundriss die passende Fußbodenheizung mit einer Aufbauhöhe von nur 5 mm erhältlich ist. Für kurze Anheizzeit sorgt die hohe flächenbezogene Aufnahme. Geregelt wird die Fußbodenheizung über einen programmierbaren Komfortregler mit integrierter Zeitschaltuhr. Variable Heiz- und Absenkzeiten an Arbeits- und Ruhetagen und die exakte Wunschtemperatur lassen sich einstellen. Wer es einmal außerhalb der programmierten Zeiten schnell angenehm warm haben will, aktiviert die Heizung einfach per Knopfdruck. Die neue Generation der Dimplex Regelgeräte läßt sich problemlos in die gängsten Schalterprogramme integrieren. Höchster Regelkomfort kann dadurch mit individuellem Wohnraumdesign kombiniert werden.

Warmes Wasser für Leute mit Durchblick
Die Zukunft hat auch in der Warmwasser-Bereitung begonnen. Dimplex präsentiert ein Gerätekonzept, das Komfort und Vernunft auf zukunftsträchtige Weise verbindet. Bei den comfortronic-Durchlauferhitzern wird die Wunschtemperatur stufenlos auf dem LC-Display mit Tipptasten eingestellt, die aktuelle Einstellung und Status können jederzeit auf einen Blick überprüft werden.

Jederzeit mollige Wärme im Badezimmer mag Luxus sein, ist aber nicht unerschwinglich, denn die Installation der Direktheizgeräte ist praktisch ohne Baumaßnahmen auch nachträglich möglich, und der Betrieb erfolgt wartungsfrei. Höchste Badekultur können sich damit auch Normalverbraucher gönnen.
Aktuelle Forenbeiträge
fame schrieb: Danke dir, bin glaube ich langsam bekehrt und überzeugt :) Der Heizungsbauer macht gerade Alarm bei der Firma welche die HLB gemacht hat. Ihm war nicht bewusst dass diese unvollständig ist (sprich die...
metusalem28 schrieb: Hallo, es scheint der Fehler ist lokalisiert: es lag - wird sich jetzt zeigen - wohl an dem Kondensatablauf, der durch die Reinigung kpl. versandet war, und somit das Kondensat nicht ablaufen konnte. Nach...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik