Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 09.02.2024

Verschiedene Stufen bis zum Wärmepumpen-Service-Point-Partner

Mit dem Stiebel Eltron-Fachpartnerprogramm zum Wärmepumpen-Profi

Gemeinsam mit dem SHK-Handwerk die Wärmepumpentechnologie noch schneller und routinierter in den Markt bringen: dieses Ziel hat sich Stiebel Eltron gesetzt. Im Fachpartnerprogramm können Handwerksbetriebe von den fast 50 Jahren Wärmepumpen-Erfahrung des Holzmindener Unternehmens profitieren – und sich innerhalb von zwölf Monaten zum Premium-Fachpartner oder sogar zum Wärmepumpen-Service-Point entwickeln.

Die Wärmepumpe ist das Heizsystem der Zukunft. Um die Technologie noch effizienter in den Markt zu bringen, bietet Stiebel Eltron Fachhandwerkern ein Partnerprogramm, das sie in kürzester Zeit zum Wärmepumpen-Profi weiterbildet.
Die Wärmepumpe ist das Heizsystem der Zukunft. Um die Technologie noch effizienter in den Markt zu bringen, bietet Stiebel Eltron Fachhandwerkern ein Partnerprogramm, das sie in kürzester Zeit zum Wärmepumpen-Profi weiterbildet.
Stiebel Eltron steht den Handwerkspartnern nicht nur mit Qualitätsgeräten zur Seite, sondern auch mit umfangreichen Aus- und Fortbildungen.<br />Bilder: Stiebel Eltron
Stiebel Eltron steht den Handwerkspartnern nicht nur mit Qualitätsgeräten zur Seite, sondern auch mit umfangreichen Aus- und Fortbildungen.
Bilder: Stiebel Eltron

Das vierstufige Programm reicht von kostenloser Planungsunterstützung über den Wärmepumpen-Angebotsservice und den Förderservice bis hin zur eigenständigen Vergabe von Garantieverlängerungen. „Als Heizungspartner stehen wir dem Handwerk nicht nur mit Qualitätsgeräten zur Seite, sondern auch mit exzellenten Service-Leistungen und einem umfangreichen Schulungsangebot“, sagt Marcus Haferkamp, Geschäftsführer der deutschen Vertriebsgesellschaft von Stiebel Eltron. „Fachhandwerker können ihren Kunden damit eine optimale Beratung und Betreuung bieten.“

Je nach Partnerschaftsstufe ist das Angebot in den Bereichen Beratung, Planung, Installation und Service auf den Erfahrungsstand angepasst. Das Vertriebsteam unterstützt Wärmepumpen-Starter in Stufe 1 dabei, Erstanlagen durch persönliche Konzepterstellung zu realisieren. Hinzu kommt umfangreiches Infomaterial zur Baustellenvorbereitung, Installation und Aktivierung der Geräte. Nach sechs Monaten folgt Stufe 2: Die Handwerkspartner werden in der Online-Fachpartnersuche auf der Stiebel Eltron-Internetseite gelistet. Hinzu kommt die Betreuung durch ein persönliches Vertriebsteam und eine Punktevergütung pro registrierter Anlage. Nach zwölf Monaten kommen weitere Vorteile hinzu: Als Premium-Fachpartner der Stufe 3 können die Handwerkspartner eigenständig Wärmepumpen-Systeme in Betrieb nehmen und warten, Garantieverlängerungen auf fünf Jahre aussprechen und Kleinreparaturen durchführen.

Wachsende Unterstützung je nach Partnerschaftsstufe

Premium-Fachpartner können sich in Stufe 4 schließlich als Wärmepumpen-Service-Point qualifizieren. „Damit ist der Betrieb als Stiebel Eltron-Stützpunktpartner in der Region ausgezeichnet“, sagt Haferkamp. Für die Wärmepumpen-Profis hält das Programm besonders attraktive Vorteile bereit. Die Handwerksbetriebe können mit einem Servicepartnervertrag selbstständig Reparaturen eigener Anlagen im Garantiefall durchführen und Standard-Ersatzteile einlagern. „Die Unterstützung und Leistungen lohnen sich“, so Haferkamp.

Davon überzeugt ist auch der Wärme- und Energietechnik-Betrieb Heller aus Wenden. Andre Heller und sein Team sind seit mehr als zehn Jahren Fachpartner, rund 400 Stiebel Eltron-Wärmepumpen haben sie bisher verbaut. „Fachpartner sind wir geworden, um die Vorteile wie eigene Inbetriebnahme mit 5-Jahres-Garantie und alle weiteren Leistungen in Anspruch nehmen zu können“, sagt Heller.

Auch Kai Kleinheinz, Geschäftsführer des Betriebs für Gebäudesystemtechnik Ruoff & Kleinheinz ist seit 2017 überzeugter Fachpartner. „Für uns ist Stiebel Eltron ein zuverlässiger Partner und somit auch für unsere Kunden“, sagt Kleinheinz. „Stiebel Eltron erfüllt in der Zusammenarbeit alle Kriterien, die es für eine Partnerschaft braucht: Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Kritikfähigkeit und Hilfsbereitschaft. Wenn ein Unternehmer sich in der heutigen Zeit mit nur einem Hersteller aufstellt, muss er absolut überzeugt sein. Wir haben diese Entscheidung nie bereut.“

Weitere Informationen und Anmeldung zum Fachpartner-Programm: www.stiebel-eltron.de/fachpartnerwerden

Aktuelle Forenbeiträge
Betzi schrieb: [/img] Hallo, ich hätte eine Frage an die Profis. Öl-Niedertemperatur...
cmuesei schrieb: So ziemlich genau vor einem Jahr hatte ich alle Optimierungsempfehlungen...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik