Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 21.03.2024

BIM-Nutzung in fast jedem zweiten europäischen Architekturbüro

„BIM wird zur Standardmethode am Bau – okay, aktuell noch nicht, aber schon bald“, hieß es schon oft. BIM, das ewige Zukunftsthema? Skeptiker winken mittlerweile nur noch ab. Zu Unrecht, wie die aktuelle Welle der BIM-Nutzungsmessung unter Architekturbüros in Europa von USP Marketing Consultancy zeigt. Zwar ist das Wachstum bei der BIM-Adaption nach wie vor im Schneckentempo unterwegs, doch hat BIM mittlerweile bereits eine knappe Hälfte der europäischen Architekturbüros erreicht.

Bild: BauInfoConsult
Bild: BauInfoConsult

Und vor diesem Hintergrund haben auch die Zukunftserwartungen der Architekturschaffenden für 2025 und 2027 eine gestiegene Wahrscheinlichkeit für sich: Demnach könnten bis dahin fast zwei von drei Architekturfirmen in Europa zum Kreis der BIM-Nutzer zählen.

Der lange Atem bei der BIM-Markteinführung hat sich gelohnt: Bei der ersten Barometerbefragung unter Europas Architekturbüros im Jahr 2009 im Rahmen des USP Architektenbarometers lag der Anteil der BIM-Nutzer noch bei 10 Prozent. Bei der jüngsten telefonischen Marktbefragung unter 941 europäischen Architekturbüros Ende des vierten Quartals 2023 waren es bereits 45 Prozent BIM-Nutzer. Bereits 2025 könnten es 56 Prozent und 2027 59 Prozent sein – so zumindest die Erwartungen der Architekturprofis für die zukünftige BIM-Durchdringung.

Neubaukrise. Schwere Zeiten für BIM?

Allerdings fällt beim Vergleich der 2023er Ergebnisse mit der Vorbefragung zum Thema BIM unter Architektinnen und Architekten im Jahr 2021 ein gewisser Rückschritt bei der BIM-Marktdurchdringung auf. Damals brummte allerdings der Baumotor nicht nur in Deutschland, sondern auch europaweit – während der Neubau aktuell ebenfalls in ganz Europa von der Wirtschaftskrise heimgesucht wird. Nun sind BIM-Projekte nicht immer, aber in der Praxis doch meist (große) Neubauprojekte – was sich direkt in einem Rückgang bei der BIM-Nutzung gegenüber 2021 auswirkt.

Deutschland noch im unteren Mittelfeld, Frankreich hat deutlich aufgeholt

Dennoch zeigt sich BIM auch im schwierigen Marktumfeld als fest etablierte Planungs- und Baumethode: Auch abgesehen vom europäischen Digitalprimus Niederlande (mit einer BIM-Nutzung von drei Vierteln der Architekturfirmen), sondern auch in größeren Märkten wie vor allem UK, aber zunehmend auch im einst so BIM-aversen Frankreich, das in den letzten Jahren einen großen Sprung nach vorne gemacht hat. Selbst im ebenfalls notorischen BIM-Muffelland Deutschland lag die Nutzerrate bei einem Drittel.

Über die Studie: Europäisches Architekturbarometer 

Die Studie Europäisches Architektenbarometer der USP Marketing Consultancy-Gruppe, zu der auch BauInfoConsult gehört, erscheint viermal im Jahr. Für die internationale Untersuchung werden jährlich über 3.000 Architekturbüros aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien, den Niederlanden, Belgien und Polen befragt.

Der Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe liegt auf der BIM-Nutzung und Marktdurchdringung in der europäischen Architekturbranche. Für mehr Informationen zu Trends und Entwicklungen in der Architekturbranche in den 8 teilnehmenden Ländern nehmen Sie bitte Kontakt mit Margareta Kocijančić auf – unter margareta.kocijancic@bauinfoconsult.de bzw. telefonisch unter + 49 151 19664699 – die Sie mit den Eigenschaften und Bezugsmöglichkeiten der Studie gerne vertraut macht.

Aktuelle Forenbeiträge
royma schrieb: Hallo zusammen, seit November wohnen wir nun bereits in unserem Haus und haben mit der Novelan Luft Wasser Wärmepumpe seit Anfang an Probleme. Neben Heizungsausfällen und hohen Stromverbrauch (sei...
Illertaler schrieb: Hallo zusammen, könnt ihr mir diese Sache mit dem COP erklären, ich verstehe da einiges nicht? In Broschüren werden oft 4 Werte angegeben hier die ersten vier Werte aus dem Effizienznachweis. A-7...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik