Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 03.06.2024

REMKO-Kaltwassersystem für das Formel 1-Team von McLaren

Hohe Kühl- und Heizleistung sowie Transportfähigkeit – das waren die zentralen Anforderungen an einen Kaltwassererzeuger, der in einem mobilen Containerblock des McLaren-Teams installiert wurde. Der KWP Eco aus dem Hause REMKO liefert nicht nur 140 kW Kühlleistung für die Race Base, sondern auch 155 kW Heizleistung. Eingebracht wird die Kühle und Wärme über Deckenkassetten, die in den drei Geschossen des Team-Treffpunkts verbaut sind.

Die McLaren Race Base ist mit spiegelnden Glasscheiben ausgestattet – das macht eine sehr gute Kühlung erforderlich.
Die McLaren Race Base ist mit spiegelnden Glasscheiben ausgestattet – das macht eine sehr gute Kühlung erforderlich.
Der kompakte Kaltwassererzeuger KWP Eco mit 140 kW Kühlleistung passt exakt in das mobile System.
Der kompakte Kaltwassererzeuger KWP Eco mit 140 kW Kühlleistung passt exakt in das mobile System.
Über 28 Deckenkassetten KWD EC wird Kühle und Wärme zugfrei in die dreigeschossige Race Base eingebracht.
Über 28 Deckenkassetten KWD EC wird Kühle und Wärme zugfrei in die dreigeschossige Race Base eingebracht.
Neben dem KWP Eco (links oben) waren auch alle weiteren technischen Anlagenkomponenten sicher unterzubringen.<br />Bilder: REMKO
Neben dem KWP Eco (links oben) waren auch alle weiteren technischen Anlagenkomponenten sicher unterzubringen.
Bilder: REMKO

Zukünftig wird das Kaltwassersystem an den Formel 1-Stationen der Welt jeweils zum Kühlen und Heizen aktiviert, wenn Trainings und Rennen anstehen. Dann steht den VIP-Kunden und den McLaren-Mitarbeitern im Erdgeschoss der Race Base ein angenehm temperierter Empfangsbereich zur Verfügung, außerdem weitere Räumlichkeiten.

Der gesamte Block inklusive Technikräumen besteht aus 30 Containern, exakt abgestimmt auf den Bedarf des Teams. Für den Auf- und Abbau des modularen Konzepts werden rund 30 Stunden angesetzt. In dieses Plug-and-play-System fügt sich der KWP Eco hervorragend ein. Er ist seitlich auf einer Aussparung befestigt. Von dort verlaufen die Anschlüsse zu den insgesamt 28 installierten Deckenkassetten der Serie KWD EC.

Das System wurde auch deshalb gewählt, weil es mit geringen Mengen an Kältemitteln auskommt und daher zukunftssicher arbeitet. Zudem liefert es trotz des kompakten Aufbaus die erforderliche Kühlleistung, denn von außen ist der Containerbau mit nur leicht verdunkeltem Glas versehen. Hier wirkt die Sonnenstrahlung ständig auf das Gebäude ein.

REMKO kooperierte bei diesem innovativen Projekt mit dem Fachhandwerkspartner Sandhas, der wiederum mit dem Unternehmen Schuler zusammenarbeitet. Der Spezialist ist seit Jahrzehnten im Motorsport zuhause und verband die Expertise aller Beteiligten zu einem herausragenden Ergebnis.

Weitere Informationen zu Produkten aus dem Hause REMKO sind auf www.remko.de zu finden.

Aktuelle Forenbeiträge
Manfred Bartsch schrieb: Verehrte Foristen, aktuell ist genau ein halbes Jahr (17....
Yukodo schrieb: Hallo, nächste Woche sollen wir endlich unsere Wärmepumpe...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik