Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 14.08.2003

DAIKIN-INVERTER Klimaanlagen sprechen die Sprachen der Gebäudeleittechnik (GLT)


Die DAIKIN Airconditioning Germany GmbH bietet ein komplettes Programm von Bausteinen für die Einbindung von VRV-/SkyAir-/Split-Inverter-Klimaanlagen in die GLT eines Gebäudes. Mit Ausstattungen angefangen von einem potentialfreien Kontakt für Störmeldungen über Schnittstellen/Gateways zur Verknüpfung mit übergeordneten GLT- Systemen bis hin zu eigenen Klimaanlagenmanagementsystemen – bei DAIKIN sind der Kommunikation praktisch keine Grenzen gesetzt.
  1. DAIKIN hat mit dem ‚LONworks® - Gateway‘ eine weitere Sprachverbindung zwischen VRV-/SkyAir-/Split-Inverter-Klimaanlagen und GLT-Systemen eingeführt.
    Das LON Gateway bietet eine Vielzahl von Regel- und Überwachungsfunktionen und kann bis zu 64 einzelne Inverter-Klimageräte mit jedem Regelgerät verbinden. Über den LON-Bus können Energiemanagement, Fernwartung, Feuer- und Sicherheitsfunktionen sowie Heizungs-, Belüftungs- und Klimaanlagenfunktionen verknüpft werden. Pro Klimagerät können bis zu 25 Funktionen kommuniziert werden, so z.B. als Bedienfunktion das Ein/Aus-Setzen, das Setzen der Sollwert-Temperatur sowie der Lüfterstufe. Auch sind bspw. das Auslesen der Ist-Temperatur und eines eventuellen Störung-Codes kein Problem.


  2. DAIKIN hat die Funktionalität des ‘intelligent touch Controllers’ mit Einführung einer neuen Hard- und Software noch verfeinert. Dieser Controller ist ein VX-Works®-PC mit Touch-Bildschirm, der ohne Tastatur über das Display bedient wird.
    Der DAIKIN intelligent touch Controller hat sehr kompakte Abmessungen, Breite 230mm, Höhe 147mm, und ist für den Pulteinbau, z.B. an der Hotelrezeption, genauso geeignet wie für den Unter-Putz-Einbau. Die Windowsâ-Benutzeroberfläche ermöglicht die grafische Darstellung der Heiz-, Lüftungs- und Kühlkomponenten der Anlage und damit die intuitive Bedienung der DAIKIN-Geräte. Der intelligent touch Controller bietet viele Funktionen wie z.B. einen Jahrestimer (8x) und die raumweise Energieverbrauchsaufteilung – und das alles in deutscher Sprache.


  3. Mit der Einführung des ‘DS-Net’ bietet DAIKIN eine einfache Möglichkeit der Fernüberwachung und Fernbedienung per Telefonleitung von VRV-, VAM- und SkyAir-Anlagen mit integrierter Redundanzschaltung. Das DS-Net ermöglicht die Aufschaltung von bis zu 50 Standorten mit jeweils drei Regelungsgruppen, wobei jede dieser Gruppen maximal 16 DAIKIN-Geräte beinhalten kann.
    Besonders zu empfehlen ist das DS-Net für Ladenlokale (z.B. SkyAir-Inverter-Heizung + VAM-Lüftung + DAIKIN-WP-Türluftschleier) und Technikräume (inklusive 2fach- oder 3fach-Redundanz-Schaltung), aber es gibt noch zahlreiche andere Anwendungen von Industrie über große Gebäude mit einzelnen klimatisierten Räumen bis hin zu kleinen VRV-Anwendungen.


  4. Den ‘intelligent Manager’ bietet DAIKIN als vollständiges Klimaanlagenmanagementsystem für Anlagen mit bis zu 1024 Räumen mit maximaler Betriebs- und Abrechnungssicherheit an.
    Durch dieses System ermöglicht DAIKIN eine mit konventioneller Klimatechnik kaum realisierbare Flexibilität bei den Mietflächen eines Gebäudes, da die Raumzuordnung jederzeit in der Software geändert werden kann und kein Wärmemengenzähler eingesetzt werden muß.


  5. Mit dem ‘BACnet® - Gateway‘ stellt DAIKIN für Anlagen von unlimitierter Größe eine GLT-Schnittstelle zur Verfügung, mit deren Hilfe nahezu unbegrenzte Möglichkeiten der Automatisierung eröffnet werden.
    DAIKIN-Klimaanlagen lassen sich über das international standardisierte BACnet®-Protokoll in ein übergeordnetes Gesamtsystem integrieren.


Aktuelle Forenbeiträge
HausBauen2020 schrieb: BKA in der Decke planst du nicht? Dann könntest du auch auf...
ianize schrieb: Danke für die Liste. Das heißt, falls es mit Austausch der Ölvorwärmer...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik