Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 12.09.2003

Heizungsumwälzpumpe Grundfos ALPHA+ als Standard-Austauschpumpe kleiner Leistung


Alt gegen Neu im "plug & pump"-Verfahren.

Mit der selbstregelnden Heizungsumwälzpumpe ALPHA+ hat Grundfos eine leicht zu installierende Austauschpumpe für kleine Heizanlagen entwickelt. Mit ihrem geringen Stromverbrauch amortisiert sich die ALPHA+ meist innerhalb von drei Jahren: Eine Standardpumpe für das Einfamilienhaus.


Wer es als Autofahrer bequem haben will, steigt um auf ein Automatikgetriebe: Stop-and-Go-geplagte Vielfahrer tun es, selbst die Formel 1 fährt mittlerweile sportlich-automatisch. Hohen Komfort bieten auch Automatik-Pumpen, sie konsumieren zudem deutlich weniger Energie, weil sich die Drehzahl auf den aktuellen Leistungsbedarf einstellt – um im Bild zu bleiben: Stets legt die Automatik den optimalen Gang ein.

Trotzdem sind noch viel zu viele "handgeschaltete" Pumpen in Betrieb. Als klassische Austauschpumpe für das Einfamilienhaus hat Grundfos die drehzahlgeregelte Heizungsumwälzpumpe Alpha entwickelt: Sie verbraucht deutlich weniger Energie als die ungeregelte Alt-Pumpe und arbeitet zudem sehr leise, weil sie ihre Förderleistung automatisch den wechselnden hydraulischen Bedingungen der Heizungsanlage anpasst. Die Pumpe eignet sich für praktisch alle Warmwasserheizungen, für Ein- und Zweirohrsysteme ebenso wie für die Fußbodenheizung.

Als Austauschpumpe konzipiert, erleichtert die ALPHA+ dem Installateur erheblich die Montagearbeit: Aufgrund des steckbaren elektrischen Anschlusses muss noch nicht einmal der Deckel des Klemmkastens geöffnet werden – ein Vorteil besonders dann, wenn nur wenig Platz für den Einbau zur Verfügung steht. Das spart Zeit und vereinfacht die Installation. Die Pumpe sucht sich dann nach dem Prinzip der Proportionaldruck-Regelung automatisch ihren optimalen Betriebspunkt.

Ansonsten verspricht die Pumpe dem Installateur (und dem Endkunden) einen problemlosen Betrieb: Die Werkseinstellung der Pumpe passt für fast alle Heizungsanlagen. Sollte eine andere Einstellung erforderlich sein, so erfolgt dies auf einfache Weise per Drehknopf. Eine kleine Leuchtdiode zeigt an, dass die Pumpe in Betrieb ist. Ohne Öffnen des Klemmenkastens läst sich feststellen, ob Spannung anliegt – das vereinfacht die Fehleranalyse. Die Antiblockierwelle und die integrierte elektronische Starthilfe sorgen auch nach längerem Stillstand für ein zuverlässiges Anlaufen der Pumpe.

Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik