Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 10.10.2003

Sachverstand hat Zukunft


Nicht nur Justitia hört auf ihr Wort. Öffentlich bestellte Sachverständige sind gefragte Gutachter vor Gericht sowie beim außergerichtlichen Streit um fachgerecht erbrachte Handwerksleistungen, etwa bei Bauschäden oder Gebäudebewertungen. Hier ist ihre Fach- und Rechtskompetenz gefragt. Schließlich verfügen sie über langjährige Berufserfahrung, kennen ihr Handwerk von der Pike auf und erfüllen mit dem Meistertitel alle Voraussetzungen zu einer Karriere als Sachverständiger.

Für Handwerksmeister bietet die Zusatzqualifikation zum Sachverständigen die Chance, ein zweites berufliches Standbein aufzubauen und fundierte, anwendungsorientierte Rechtskenntnisse zu erwerben. In der Öffentlichkeit genießen Sachverständige hohes Renommee und üben zudem eine lukrative Tätigkeit mit Zukunftsperspektive aus. Schließlich können sie jeden Auftrag in ihrem Fachgebiet annehmen und vor allem Privatgutachten direkt abrechnen. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ein überzeugendes Argument. Mit der Weiterbildung zum "Sachverständigen des Handwerks" unterstützt die Akademie des Handwerks Schloß Raesfeld diese Zielgruppe mit einem qualitativ hochwertigen Seminarangebot und gibt ein klares Signal für die Weiterbildungsverpflichtung des Handwerks. Schließlich sind berufliche Qualifikationen gefragt, um konkurrenzfähig zu bleiben und einen Handwerksbetrieb dauerhaft erfolgreich führen zu können.

In dem jeweils zweitätigen Grund- und Vertiefungsseminar erwerben die Teilnehmer das rechtliche Grundwissen sowie die formalen Voraussetzungen zur Anfertigung eines mündlichen oder schriftlichen Gutachtens. Daneben wird die Erwartungshaltung des Gerichtes sowie die Beweisermittlung vor Ort thematisiert. Kurse werden im westfälischen Raesfeld, in Potsdam und im niedersächsischen Verden angeboten. Unter www.akademie-des-handwerks.de gibt es weitere Informationen.

Dass diese innovative Plattform zum Gedankenaustausch zwischen Theorie und Praxis sowie zwischen den Gewerken angenommen wird, beweisen mehr als 500 Anmeldungen jährlich. Von Januar bis Juni 2003 haben sich bereits mehr als 300 Teilnehmer für dieses bundesweit anerkannte Fortbildungsangebot entschieden. Im Anschluss müssen die Teilnehmer ihre fachlichen Kenntnisse vor dem jeweiligen handwerklichen Fachverband unter Beweis stellen.

Aktuelle Forenbeiträge
Balistokrat schrieb: Hallo an alle, ich bin aktuell in der schwierigen Situation,...
Harald74523 schrieb: Hallo zusammen, meine Gastherme ist über 25 Jahre alt und fällt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik