Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 17.09.2003

Internetportal handwerk.de: Fortführung trotz finanzieller Schieflage


Die Vollversammlung des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) hat am vergangenen Donnerstag beschlossen, das in finanzielle Schieflage geratene Internet-Portal des Deutschen Handwerks "handwerk.de" fortzuführen. Die Fortführung ist verbunden mit einem Sanierungskonzept für die handwerk.de/AG, die sich vor allem auf die Internet-Produkte Auftragsdatenbank und Web-Site-Services für Handwerksbetriebe konzentrieren wird.

Liquiditätsprobleme der handwerk.de/AG werden unter anderem dadurch gelöst, dass ein privater Investor als zusätzlicher Aktionär in das Unternehmen eintritt, weil er Marktchancen und Potenziale des Internet-Portals positiv beurteilt, was durch die Umsatzentwicklung von handwerk.de, nach eigener Darstellung, in den letzten Monaten bestätigt wird.

Aktionäre der handwerk.de/AG sind neben dem ZDH die Handwerkskammern und Zentralfachverbände des deutschen Handwerks sowie handwerksnahe Unternehmen der Versicherungs- und Finanzwirtschaft.

Das Internet-Portal wird in sich in Zukunft mit verstärktem Engagement und unter Federführung der SIGNAL IDUNA Gruppe www.iduna.de weniger als handwerkspolitisches Gremium präsentieren als bisher. Dies wird auch durch die beschlossene personelle Trennung vom Zentralverband des Deutsches Handwerks www.zdh.de deutlich.

Das Portal handwerk.de verzeichnete laut Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" im Geschäftsjahr 2002 einen Gesamtbilanzverlust von 15,8 Millionen Euro. Davon seien über 12 Millionen Euro nicht mehr durch Eigenkapital gedeckt.

Statt der geplanten 2,8 Millionen Euro Umsatz wurden nur 392.000 Euro erreicht. Auch im ersten Halbjahr dieses Jahres hat man die Planzahlen deutlich verfehlt. Ohne die jetzt erfolgte Finanzspritze wäre die Insolvenz im Herbst 2003 kaum zu vermeiden gewesen.

Aktuelle Forenbeiträge
lowenergy schrieb: Bei ausschließlich Fußbodenheizung benötigst bei entsprechender Bauart der Hydraulik definitiv keinen zusätzlichen Pufferwasserspeicher im Hausheizkreis! Daher nochmal die Frage für wieviele Personen...
schorni1 schrieb: Der Wärmebedarf ist an sich linear zur Außentemperatur. Bei der örtlich festgesetzten niedrigsten Norm-Außentemperatur ist dieser 100% und läuft gegen Null an der Heizgrenze (zwischen 12 und 20 Grad außen)....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik