Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 19.09.2003

Ab 2004 weniger Solarförderung


Hohe Solar-Zuschüsse jetzt sichern.

Hauseigentümer, die sich eine Solaranlage zur Warmwasserbereitung anschaffen möchten, sollten schnellstmöglich die staatlichen Fördermittel beantragen, empfiehlt die Initiative Solarwärme Plus. Nach dem 31.12.2003 gibt es nicht mehr 125 Euro, sondern nur noch 110 Euro pro installiertem Quadratmeter Kollektorfläche.

Zum korrekten Ausfüllen des Förderantrages ist man auf die Unterstützung des Fachhandwerkers angewiesen, da die Größe und die Kosten der Anlage angegeben werden müssen. Wer sich die hohen Fördermittel sichern möchte, sollte also in den nächsten Wochen einen Beratungstermin mit einem Fachbetrieb des Sanitär- und Heizungshandwerks vereinbaren. Der Förderantrag muss bis Ende Dezember an das Bundesamt für Wirtschaft geschickt werden. Der Posteingangsstempel des Bundesamtes ist ausschlaggebend für den rechtzeitigen Eingang der Förderanträge. Antragsformulare und Adressen von Innungsfachbetrieben in der Nähe gibt es im Internet unter www.solarwaerme-plus.info oder telefonisch unter 01802 / 000870 (6 Cent/Gespräch). Die Solarwärmeanlage darf erst angeschafft werden, wenn der Bewilligungsbescheid eingetroffen ist. Diesen erhalten Antragsteller etwa 14 Tage nach Eingang der Unterlagen beim Bundesamt.

Die Intiative Solarwärme Plus weist darauf hin, dass Hauseigentümer neun Monate Zeit haben, um das Vorhaben durchzuführen. Danach verfällt die Gültigkeit der Förderzusage. Wer also im Frühjahr 2004 eine Solarwärmeanlage installieren möchte, sollte bereits jetzt den Antrag stellen. Das Geld vom Bundesamt gibt es erst nach der Inbetriebnahme.

Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik