Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 16.01.2009

Wärmepumpen – aktueller Stand der Technik

Immer mehr Hausbesitzer entscheiden sich für den Einsatz von Wärmepumpen - der Markt erlebt einen regelrechten Boom. Mit einem neuen Buch informiert der C.F. Müller Verlag über den aktuellen technischen Stand der Technik bei Wärmepumpen.

Diese Neuerscheinung bietet Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand in der Wärmepumpentechnik zu informieren.
Diese Neuerscheinung bietet Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand in der Wärmepumpentechnik zu informieren.
Angesichts begrenzter Verfügbarkeit fossiler Energieressourcen sowie aus Gründen des Umwelt- und Klimaschutzes fördert die Bundesregierung seit einiger Zeit den Ausbau des Anteils erneuerbarer Energien im Wärmeenergiemarkt. Dezember 2007 wurde ebenso die BAFA-Förderung des energieeffizienten Einsatzes von Wärmepumpen in Gebäuden beschlossen. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Effizienz der Wärmepumpen. Um die Förderung zu erhalten, müssen vorgegebene Jahresarbeitszahlen nachgewiesen werden.

Um genau dieses Thema, die Effizienz von Wärmepumpen und der aktuelle Stand der Technik drehte sich im Juni 2008 ein Symposium des Test- und Weiterbildungszentrums Wärmepumpen und Kältetechnik- TWK GmbH in Karlsruhe. Experten, die sich aus den Bereichen Wirtschaft, Forschung und Politik zusammensetzten, berichteten über Effizienz, Kosten und Erfahrungen mit unterschiedlichen Wärmepumpen-Ausführungen. Prof. Dr.-Ing. Johannes Reichelt hat jetzt unter dem Titel „Wärmepumpen - Stand der Technik“ eine Sammlung der verschiedenen Fachbeiträge des Symposiums herausgegeben. Reichelt ist Gründer der TWK GmbH, Test- und Weiterbildungszentrum Wärmepumpen und Kältetechnik, Karlsruhe und seit 2001 Vorsitzender der Valerius-Füner-Stiftung, deren Zweck die Ingenieursaus- und –weiterbildung in der Bereichen Kälte, Klima und Wärmepumpen ist.

Mit dem neuen Buch bietet er Heizungs-, Wärmepumpen- und Klimafachleuten, beratenden Ingenieuren, Energieberatern, Architekten und Planern eine gute Möglichkeit sich über den aktuellen Stand der Technik der verschiedenen Wärmepumpen-Ausführungen und -Anlagen zu informieren.

Ein Schwerpunkt dabei ist die Effizienz der Wärmepumpensysteme. Zum Thema "Effizienz" analysieren Vertreter der größten deutschen Wärmepumpen-Hersteller ihre aktuellen Systeme, die in einem Test der Stiftung Warentest mit "gut" oder "sehr gut" bewertet wurden. Weitere Themen sind bspw. der Vergleich der Wärmequellen Außenluft und Geothermie, Felduntersuchungen an Kleinwärempumpen in der Schweiz und eine Qualitätsoffensive für Wärmepumpen. Prof. Dr. Ingrid Stober , Regierungspräsidium Freiburg und Dipl.-Ing. Bruno Lorinsen vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg widmen sich in ihrem Beitrag dem Qualitätsmanagement bei der Nutzung oberflächennaher Geothermie.

Umfangreiche Grafiken machen das Buch noch interessanter. Im Internet kann man hier einige Grafiken betrachten. Einen Blick ins Inhaltsverzeichnis des Buches kann man hier werfen.


Wärmepumpen
Stand der Technik
Prof. Dr.-Ing. Johannes Reichelt (Hrsg.)
C.F. Müller Technik Verlag
127 Seiten, Softcover, 29,90 €
ISBN 978-3-7880-7843-0

Das Buch lässt sich ganz einfach hier bei amazon bestellen.

Aktuelle Forenbeiträge
Gundmaster schrieb: Der Druckminderer ist unnötig. Sinnvoll, zweckmäßig und vorgeschrieben...
Pedaaa schrieb: Ich bin zu der Lösung gekommen, weil meine Frau aufgrund der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik