Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 06.08.2014

Neue Positionen bei Ochsner

Beim Wärmepumpenhersteller Ochsner gibt es interessante personelle Veränderungen: Ein neuer Verantwortlicher fürs technische Produktmanagement, und ein neuer Vertriebsleiter für Deutschland.

Nico Moldenhauer übernimmt beim Wärmepumpenhersteller Ochsner die Gesamt-Vertriebsleitung für Deutschland.
Nico Moldenhauer übernimmt beim Wärmepumpenhersteller Ochsner die Gesamt-Vertriebsleitung für Deutschland.
Clemens Birklbauer ist beim Wärmepumpenhersteller Ochsner künftig für das technische Produktmanagement verantwortlich. Bilder: Ochsner
Clemens Birklbauer ist beim Wärmepumpenhersteller Ochsner künftig für das technische Produktmanagement verantwortlich. Bilder: Ochsner
Nico Moldenhauer übernimmt Vertriebsleitung für Ochsner Deutschland

Seit Jahresbeginn 2014 ist Nico Moldenhauer bei Ochsner verantwortlich für die Gesamt-Vertriebsleitung Deutschland. Der gelernte Heizungsbauer ist seit 2006 für den Wärmepumpen-Pionier Ochsner im Vertrieb tätig, zuletzt als Gebietsverkaufsleiter Deutschland Südwest für die Bundesländer Baden-Württemberg, Saarland und südliches Rheinland-Pfalz. Neben dem Ausbau der Marktanteile durch die Gewinnung weiterer Systempartner im gesamten Bundesgebiet setzt er sich das Ziel, der Wärmepumpentechnik in Deutschland zu mehr politischer Rückendeckung zu verhelfen. „An meinem Lebensabend möchte ich mir vorstellen können, welchen Beitrag ich persönlich zur CO2-Reduktion und zum Umweltschutz geleistet habe“, so Moldenhauer zu seiner persönlichen Motivation. Moldenhauer unterstehen acht Gebietsverkaufsleiter. Er ist aktives Mitglied im Bundesverband Wärmepumpe e.V. (BWP).


Clemens Birklbauer verantwortet technisches Produktmanagement bei Ochsner


Im Mai 2014 hat Clemens Birklbauer die Position des technischen Produktmanagement beim Wärmepumpenhersteller Ochsner übernommen. Die Position ist als Stabsstelle der Geschäftsführung angelegt. Nach Stationen in der Metallbearbeitung und der Antriebstechnik hat Herr Birklbauer 1993 bei Ochsner begonnen und hatte seither verschiedene Leitungspositionen in der Arbeitsvorbereitung, Produktion, Organisation der Technik sowie im Qualitätsmanagement inne. Neben der Ausbildung für Kfz-Maschinenbau an der Höheren Technischen Lehranstalt (HTL) Steyr hat er eine Reihe von Zusatzqualifikationen erworben, unter anderem als Qualitätsmanager und Systembeauftragter für Sicherheit, als Auditor für Managementsysteme oder als Umweltmanager. Als Ziel nennt er, „dass Ochsner auch weiterhin die Benchmark bei der Produkt- und Dienstleistungspalette am Wärmepumpenmarkt darstellt“, so Birklbauer. „Ich verfolge unsere Projekte von der Idee bis zum fertigen Produkt“ erläutert er, „sozusagen vom Kundenwunsch bis zur Kundenzufriedenheit“.
Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, es gibt einen schmalen hohen Hygienespeicher, suche hier nach Solimpeks 300 oder 500. Habe mich mit dem Thema WW Speicher zu unserer WP tiefer beschäftigt. Anfänglich hatte ich in unserer Planung...
ThomasShmitt schrieb: Naja ist beides. Das Thermometer misst die Temperatur und zeigt sie dir an und danach regelt dann das Thermostat. Bzgl. Effizient wird sich das bei einer Gasetagenheizung nicht viel tun, aber du könntest...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik