Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 04.09.2014

heizkurier bekommt Verstärkung fürs Marketing

Die heizkurier GmbH, europaweit einer der führenden Anbieter mobiler Wärmelösungen, expandiert weiter. Seit Anfang August verstärkt Sarah Kößmeier den bundesweiten Wärme-Spezialisten im Bereich Marketing.

Sarah Kößmeier verstärkt bei heizkurier das Marketing. Bild: heizkurier
Sarah Kößmeier verstärkt bei heizkurier das Marketing. Bild: heizkurier
Kößmeier war nach ihrem Bachelor-Abschluss im Bereich "Sprach- und Kommunikationswissenschaften" an der Uni Siegen zunächst zwei Jahre als Marketing-Assistentin bei einer Düsseldorfer Managementberatung tätig.

Anschließend absolvierte sie den Masterstudiengang „Kommunikations-, Multimedia- und Marktmanagement“ der FH-Düsseldorf und schloss als Master of Arts ab. Parallel erweiterte sie ihr praktisches Marketingwissen in Unternehmen und Agenturen in Deutschland und England.

Bei heizkurier wird sich Sarah Kößmeier verstärkt um den Bereich Kundenkommunikation kümmern.

Mit inzwischen fünf Standorten in Bonn, Hamburg, Berlin, Ulm und München sowie einem bundesweit flächendeckendem Außendienst, steht heizkurier in der SHK-Branche für kurze Reaktionszeiten und Anfahrtswege im Sinne der Kunden. Heizkurier vermietet und verkauft mobile Wärmelösungen für Gebäudemanagement, Bau- und Estrichtrocknung, Nah- und Fernwärmeversorgung sowie für die prozesswärmeorientierte Industrie, Events und Biogasanlagenbetriebe.

Bundesweit stehen derzeit ständig 350 mobile Heizzentralen mit Leistungen von 10 bis 5.000 kW als Notfallheizanlagen sowie für geplante Einsätze bereit.
Aktuelle Forenbeiträge
Sanchez1970 schrieb: Hallo zusammen, habe eine Verständnissfrage zum Verlegeabstand. zum einen wird ja immer verlangt, dass man eine Heizlastberechnung macht. Wenn man nun die FBH mit dem Noppensystem wählt,...
lowenergy schrieb: @pieter.boers. Pellets haben einen Heizwert von circa 4,8 kWh pro Kilogramm. Daraus abgeleitet sind 5300 kg x 4,8 kWh/kg = 25.440 kWh thermische Energie Für die Pelletheizung einen Wirkungsgrad...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik