Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 06.08.2018

Kuntschar + Schlüter GmbH geht
in Wolf Power Systems GmbH über

Bei der Wolf GmbH (Teil der Centrotec Sustainable AG) schreitet die Neuorganisation im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) weiter voran. Seit Anfang 2016 bündelt Wolf seine KWK-Lösungen für Erdgas, Flüssiggas, Biogas und Klärgas, die bis dato von Wolf und den Tochterunternehmen Kuntschar + Schlüter (2008 von Wolf übernommen) sowie Dreyer & Bosse (seit 2011 zu Wolf gehörig) angeboten wurden, unter dem Dach der neuen Geschäftseinheit Wolf Power Systems. Im Oktober vergangenen Jahres wurde die Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH bereits zur Wolf Power Systems GmbH umfirmiert.

Mit der im Juli vollzogenen Verschmelzung der Kuntschar + Schlüter GmbH auf die neue Geschäftseinheit Wolf Power Systems GmbH ist die Zusammenführung der Firmenbereiche zu einer Dachmarke abgeschlossen.<br />Bild: Wolf Power Systems
Mit der im Juli vollzogenen Verschmelzung der Kuntschar + Schlüter GmbH auf die neue Geschäftseinheit Wolf Power Systems GmbH ist die Zusammenführung der Firmenbereiche zu einer Dachmarke abgeschlossen.
Bild: Wolf Power Systems

Mit der im Juli vollzogenen Verschmelzung der Kuntschar + Schlüter GmbH auf die Wolf Power Systems GmbH ist die Zusammenführung abgeschlossen. Die Produktion der Blockheizkraftwerke (BHKW) erfolgt seit dem Jahr 2017 am erweiterten Standort Wolfhagen. Die Wolf Power Systems GmbH betreibt auch zukünftig von ihren beiden Standorten Wolfhagen und Gorleben das internationale Projektgeschäft im KWK-Segment.

Flächendeckendes Servicenetz

Neben dem internationalen Projektgeschäft und der Herstellung von BHKW ist der bundesweite Service ein wichtiges Standbein. Ein flächendeckendes Servicenetz, qualifizierte Servicetechniker und modernste Technik stellen die Verfügbarkeit und die Kundenzufriedenheit sicher. Hierbei stehen sowohl bei der Projektierung, der Produktion sowie im Service die kundenindividuellen Anforderungen und Wünsche im Mittelpunkt.

Produktspektrum erweitert


BHKW Module für die Brennstoffe Erdgas und Flüssiggas werden unter der Marke „Wolf Power Systems“ vertrieben werden, während im Sondergasbereich „Dreyer & Bosse“ die Marke für Systemlösungen im Bereich Biogas ist und der Name „Kuntschar + Schlüter“ für Systemlösungen im Bereich Klärgas steht. Das Produktspektrum wurde zusätzlich im unteren Leistungsbereich ausgebaut. Statt 18 kW elektrische Leistung startet das Programm nun bereits mit Geräten ab 5kW, die im Marktvergleich einen Benchmark in Wirkungsgrad und geringen Wartungskosten legen. Die neue Produktlinie schließt damit das Produktsortiment in den kleineren Leistungsbereich für Anwendungen, wie Mehrfamilienhäuser oder kleinere Gewerbelösungen, ab.

KWK-Lösungen von 5 bis 2.000 kW

Das umfassende Programm für KWK-Lösungen reicht nun unter der Marke Wolf Power Systems von 5 kW bis 2.000 kW elektrische Leistung, in den Gasarten Klär-, Bio- und Erdgas. Dabei setzt man auf Motorhersteller wie MWM, MAN, Hoeckle und Toyota. Wolf Power Systems ist mit über 35 Jahren Erfahrung und mit weltweit über 2.500 installierten BHKW der Lösungsanbieter von energiesparenden und effizienten KWK-Systemen.
Themenverwandte Inhalte
Aktuelle Forenbeiträge
Buddy5 schrieb: Euer Problem ist alt bekannt, kein einziger Techniker hat euch beschrieben wie es funktioniert. Das Stichwort "Betriebsbedingungen" kennt wohl keiner mehr. Ihr habt keinen Brennwertkessel der moduliert...
feanorx schrieb: zu1. 17mm Querschnitt ist ok sofern die FBH Kreisanzahl passt zu2. Das sollte eigentlich so üblich sein aber es gibt auch hier genug schwarze Schafe die frei Schnauze arbeiten wenn man sie denn lässt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik