Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 17.12.2001

Badbranche: Auch 2001 kein Wachstum


Sanitärwirtschaft: Investitionsbremsen lösen
Nachfrageimpulse durch halbe Mehrwertsteuer

Auch die Politik muss handeln, um die gegenwärtige Bremse bei privaten Investitionen zu lösen. In dieser Forderung sieht sich die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) durch das jüngste Herbstgutachten des Sachverständigenrates "ausdrücklich bestätigt". Wie er lehnt die Dachorganisation von Sanitärindustrie, -großhandel und -handwerk "kurzatmige Strohfeuer-Programme" jedoch ab. Nach den Worten ihres Vorsitzenden Franz Kook geht es vielmehr darum, durch "dauerhaft verbesserte Rahmenbedingungen" die notwendige Planungssicherheit für Unternehmen und Haushalte zu schaffen. Dazu zähle ein halbierter Mehrwertsteuersatz für arbeitsintensive Dienstleistungen, wie er in mehreren europäischen Ländern mit Erfolg praktiziert werde. Denn: "Wir sind überzeugt, dass die dadurch etwa bei der Badrenovierung ausgelöste größere Nachfrage den Steuersäckel des Staates letztlich voller und nicht leerer macht."

Für die Sanitärbranche bleiben die Wachstumshoffnungen auch im laufenden Jahr unerfüllt, ergänzt Kook. Allerdings scheine sich der weitgehend mittelständisch strukturierte Wirtschaftszweig bei
globaler Umsatzbetrachtung in gewisser Weise von der tiefen Baukrise abkoppeln zu können. Einer Prognose des ifo-Institutes zu Folge erlöst er bei zum Teil sehr unterschiedlichen Spartenentwicklungen 2001 wie schon in den beiden Vorjahren insgesamt erneut 30 Mrd. DM.
Dabei gleiche ein abermaliges Ausfuhrplus auf knapp 4 Mrd. DM das wiederum rückläufige Inlandsgeschäft (gut 26 Mrd. DM) aus. Wenn es gelingt, die Deutschland-Schwäche zu überwinden, dürften für die drei Partner des "professionellen Vertriebsweges" 2002 wieder bessere Zeiten anbrechen, gibt sich der Verbandschef gedämpft optimistisch.
Die Chancen dafür seien u. a. mit Blick auf den stabilen Fitness- und Wellnesstrend sowie die im Prinzip hohe Renovierungsbereitschaft der Bundesbürger günstig. So führe nach einer repräsentativen Erhebung der Allensbacher Werbeträger-Analyse (AWA) der Sanitärbereich die Liste der Modernisierungsvorhaben in den nächsten ein bis zwei Jahren klar an. 10 % der Deutschen wollen laut Studie im Bad investieren, meldet die VDS.

Aktuelle Forenbeiträge
hanssanitaer schrieb: Druckverlust sollte unter 100mbar bleiben. Bei 3 l/min kannst...
I-Iarry schrieb: Hallo, für eine Dunstabzugshaube mit seinem hohen Luftstrom...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik