Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 20.12.2001

Universeller Gasfeuerungsautomat IFS 258 mit internationalen Zulassungen


Die G. Kromschröder AG, bietet mit dem Gasfeuerungsautomaten IFS 258 eine Baureihe für den weltweiten Einsatz. Das Gerät ist EG-Baumuster geprüft und in Verbindung mit dem Sicherheitsstandard EN 298 zertifiziert. Außerdem ist die Baureihe nach FM, CSA sowie AGA zugelassen. Kromschröder bietet spezifische Versionen für alle Spannungsvarianten in geerdeten und erdfreien Netzen an.
Typische Anwendung finden diese in industriellen Thermoprozessanlagen der Eisen-, Stahl-, Glas- und Keramikindustrie sowie in der kunststoffverarbeitenden und chemischen Industrie. Auch im gewerblichen Bereich ist die IFS 258 von Kromschröder einsetzbar.

Der Automat ist flexibel in der Anwendung und orientiert sich an den spezifischen Gegebenheiten der Anlagen im Bereich der Thermoprozesstechnik.
Der Gasfeuerungsautomat startet nach einem Flammenausfall den Brenner erneut oder löst eine Störmeldung aus.

Wahlweise wird die Flamme durch einen Ionisationsfühler oder eine UV-Sonde überwacht.
Die Schaltschwelle für den Flammenstrom ist einstellbar und lässt sich an den Feuerungsprozess anpassen. Ist die Betriebsstellung erreicht, so wird dieses durch den Betriebsmeldekontakt signalisiert.
Das Gerät lässt sich bei Inbetriebnahme und Wartung optimal handhaben. Übersichtlich an der Gehäusefront sind Messbuchsen installiert, um den Flammenstrom ohne Unterbrechungen zu überprüfen. Im Schalter vereinen sich zwei Funktionen: Ist dieser Schalter eingeschaltet, wird der Brenner bei anliegendem Thermostatsignal gezündet, steht der Schalter auf Position "AUS", wird der Brenner abgeschaltet oder bei einer Störung entriegelt.

Das Gerät ist gleichermaßen für die Hutschienen- und Aufbaumontage geeignet. Es sind mehrere Durchbrüche für Kabelverschraubungen vorgesehen. Die Verdrahtung erfolgt mittels Klemmen im Unterteil des Gehäuses. Die Funktionseinheit im Oberteil ist steckbar ausgeführt.
Der Gasfeuerungsautomat IFS258 fügt sich konsistent in die jeweilige Automatisierungsumgebung ein und garantiert eine hohe Anlagenverfügbarkeit.
Aktuelle Forenbeiträge
hanssanitaer schrieb: Druckverlust sollte unter 100mbar bleiben. Bei 3 l/min kannst du 120 m in 20x2 (16mm Innen) verlegen. bei 4 l/min noch 80m. Ob 3 l/min ausreichen, hängt von Heizlast und Spreizung ab. Da musst...
I-Iarry schrieb: Hallo, für eine Dunstabzugshaube mit seinem hohen Luftstrom ist das völlig ungeeignet. Die herausgeblase Luft prallt gegen den Deckel und bildet einen Rückstau. Unter dem Deckel gehört wenigstens ein...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik