Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 20.12.2001

MT-Verbundrohre ab 26 mm Durchmesser


Die wohl sensibelsten Bereiche innerhalb von Heizungs- und Trinkwasserinstallationen sind Steig- und Kellerverteilleitungen. Hier kommen großdimensionierte Rohre zum Einsatz und neben einer sicheren und schnellen Installation ist vor allem eine hohe Formstabilität der Leitungen gefragt. MT-Verbundrohre von Hewing, die als hochwertige Komponenten in Komplettsystemen renommierter Systemanbieter integriert sind, bieten sich dem Verarbeiter dabei als eine verlässliche und gut verarbeitbare Alternative an.

Großer Durchmesser - geringer Montageaufwand

Die Rohre mit dem verarbeitungsfreundlichen Materialverbund aus vernetztem Polyethylen und formstabilem Aluminium sind in vielen Dimensionen lieferbar. Für Steig- und Kellerverteilleitungen besonders interessant: Rohre mit Durchmessern ab 26 mm, die ihre Stärken hier voll ausspielen. So erreicht Hewing durch die Schichtdicke des Aluminiums eine Eigenstabilität der Rohre, die praktisch der von durchgängig metallenen Rohren entspricht. Daher benötigen MT-Verbundrohre auch keine unter-stützenden Hilfsmittel, wie z. B. Stützrohre, Tragschalen oder Ähnliches. Gleichzeitig entfallen dank der guten Biegefähigkeit zusätzliche Winkel und Verbinder. Beispielsweise U-Bögen lassen sich somit meist direkt aus dem MT-Rohr formen - eine erhebliche Reduzierung des Material- und Montageaufwandes.

Korrosionsfreiheit und Schallschutz

Die garantierte Korrosions- und Inkrustationsfreiheit der Rohre erleichtert insbesondere Trinkwasser-Installationen und bietet dem Verarbeiter ein weiteres überzeugendes Argument: PE-X ist für jede Trinkwasserqualität geeignet und gehört zu den - nach der Definition des Fachverbandes Sanitär-Heizung-Klima NRW - "sorgenfreien" Werkstoffen. Durch die Verwendung von PE-X als Rohrinnenschicht sowie zur äußeren Ummantelung besticht das Rohr zusätzlich auch in punkto Schallschutz: Der Kunststoff dämpft die Weiterleitung unliebsamer Schallwellen.

"Fließregel" ist bedeutungslos

Die so genannte "Fließregel" gibt vor, welche metallenen Werkstoffe in Fließrichtung hintereinander installiert werden dürfen. Durch den Rohr-Inliner aus PE-X spielt diese Regel für die MT-Verbundrohre keine Rolle. Der entscheidende Vorteil: Insbesondere bei Mischinstallationen innerhalb bereits existierender Installationskreisläufe lassen sich problemlos Teilstücke austauschen. Verbundrohre von Hewing bieten dem Verarbeiter also nicht nur für den Neubau eine einsatzstarke Alternative zu metallenen Werkstoffen, sondern bringen auch in der Altbausanierung entscheidende Vorteile mit sich.

Aktuelle Forenbeiträge
hanssanitaer schrieb: Druckverlust sollte unter 100mbar bleiben. Bei 3 l/min kannst du 120 m in 20x2 (16mm Innen) verlegen. bei 4 l/min noch 80m. Ob 3 l/min ausreichen, hängt von Heizlast und Spreizung ab. Da musst...
I-Iarry schrieb: Hallo, für eine Dunstabzugshaube mit seinem hohen Luftstrom ist das völlig ungeeignet. Die herausgeblase Luft prallt gegen den Deckel und bildet einen Rückstau. Unter dem Deckel gehört wenigstens ein...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik