Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 18.09.2014

Der Energie-Sparer am Waschbecken

Der Hersteller CLAGE kombiniert mit seiner neuen Anlage »MCX BLUE« innovative Armaturentechnik mit energieeffizienten Klein-Durchlauferhitzern. Damit entsteht eine professionelle Systemlösung für die Warmwasserversorgung in öffentlichen, gewerblichen und privaten Sanitärräumen.

Der kleine Durchlauferhitzer wird unter dem Waschbecken installiert und erwärmt das Wasser exakt auf die Nutztemperatur, ohne dass Wasser beigemischt werden muss. Dies wird unterstützt durch die intuitiv zu bedienende Armatur, deren Bedienhebel bei mittlerer Stellung warmes Wasser liefert. Bild: Clage
Der kleine Durchlauferhitzer wird unter dem Waschbecken installiert und erwärmt das Wasser exakt auf die Nutztemperatur, ohne dass Wasser beigemischt werden muss. Dies wird unterstützt durch die intuitiv zu bedienende Armatur, deren Bedienhebel bei mittlerer Stellung warmes Wasser liefert. Bild: Clage
Die spezielle Armatur (Designer: Robin Levien) liefert beim Öffnen sofort warmes Wasser, ohne dass der Bedienhebel nach links gedreht werden muss. Sie wurde mit Spezial­komponenten aus der Medizintechnik hergestellt und erfüllt höchste Anforderungen an die Trinkwasserhygiene. Die Wasserwege sind vom Armaturenkörper getrennt. Für die Wasserwege wurden nur nickel- und bleifreie Materialien verwendet. Die optimierten Wege sorgen für 80 % weniger stehendes Wasservolumen im Armaturenkörper im Vergleich zu herkömmlichen Einhebelmischern.

Der Klein-Durchlauferhitzer wird direkt unter dem Waschbecken installiert und ist aus Augenhöhe gar nicht sichtbar. Die Temperatur kann am Bedienfeld des Gerätes auf 35 °C, 38 °C oder 45 °C eingestellt werden. Farbige LEDs zeigen die gewählte Temperatur an. Das Wasser wird erwärmt, während es durch das Gerät läuft. Der Durchlauferhitzer schaltet sich nach der Nutzung selbst wieder aus. Dadurch wird nur so viel Wasser erwärmt, wie auch tatsächlich benutzt wird. Das spart Energie. Weil kein Wasser gespeichert und warm gehalten werden muss, lassen sich gegenüber herkömmlichen Speichersystemen bis zu 85 Prozent der Betriebskosten einsparen.

Die Kombination aus Klein-Durchlauferhitzer und Spezialarmatur »MCX BLUE« ist die optimale Systemlösung für moderne Waschbecken und ist für solche Anwendungen ein äußerst energieeffizientes Warmwassersystem.

- Minimaler Wasser- und Energieverbrauch
- Sicherer und ökonomischer Betrieb
- Kompakte Abmessungen und ästhetisches Design
- Schnelle und leichte Installation: steckerfertig

Die Bandbreite der Anwendungsbereiche reicht von Gewerbe-, Industrie-, Büro- und Verwaltungsgebäuden über öffentliche Sanitäranlagen, Bahnhöfe, Flughäfen bis zu Militär- und Justizbauten. Ebenso sind Sport-, Freizeit-, Kultur- und Bildungseinrichtungen, Hotels, Krankenhäuser und private Sanitärräume Einsatzbereiche dieser professionellen Technik.
Aktuelle Forenbeiträge
Martin24 schrieb: Ja schon aber das kann man per Wasserschlagdämpfer mindern oder beseitigen. Wir hatten das auch, dass wenn die Badewannenarmatur im Erdgeschoss schnell geschlossen wurde, die Leitungen im Obergeschoss...
crink schrieb: Hi, draußen ist es normalerweise teurer/aufwändiger. Und im Wasserschutzgebiet kann die komplett verbindungslose Verlegung außerhalb des Hauses eine Auflage zum Gewässerschutz sein, in dem Fall können...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
 
Website-Statistik