Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 27.12.2016

Smart auch für das Fachhandwerk:
Kermi Smart Home – effizient, flexibel, komfortabel, zukunftssicher

Die Digitalisierung der Haustechnik beschleunigt sich immer weiter. Hier nimmt insbesondere die effiziente, einfache und variable Regelung den zentralen Stellenwert ein.
Mit seinen Smart Home Lösungen innerhalb des Systems x-optimiert setzt Kermi Maßstäbe in Bezug auf Energieeffizienz, Wärmekomfort, einfache Installation und flexible Einsatzmöglichkeiten.

Kermi Smart Home – effizient, flexibel, komfortabel, zukunftssicher – egal, ob für das Wärmesystem oder in Kombination mit anderen Komponenten der Haustechnik. Das moderne, flexible System bietet dank EnOcean-Schnittstellen variable Einbindungsmöglichkeiten. <br />Die Installation erfolgt einfach und schnell durch Plug & Play – ohne zusätzliche Software oder Programmierkenntnisse.  <br />Bild: Kermi
Kermi Smart Home – effizient, flexibel, komfortabel, zukunftssicher – egal, ob für das Wärmesystem oder in Kombination mit anderen Komponenten der Haustechnik. Das moderne, flexible System bietet dank EnOcean-Schnittstellen variable Einbindungsmöglichkeiten.
Die Installation erfolgt einfach und schnell durch Plug & Play – ohne zusätzliche Software oder Programmierkenntnisse.
Bild: Kermi

Das System x-optimiert bietet für Neubau, Renovierung und Sanierung alle Komponenten aus einer Hand – von der Wärmeerzeugung mit Wärmepumpe bis hin zur Wärmeübertragung mit Heizkörpern oder Flächenheizung/-kühlung. Alle Bestandteile sind perfekt aufeinander abgestimmt und bieten so bereits beste Voraussetzungen für hohen Wärmekomfort, maximale Energieeffizienz sowie größtmögliche Montage- und Funktionssicherheit.
Mit den Kermi Smart Home Lösungen kann das gesamte Wärmesystem intelligent, zukunftsfähig und nutzerfreundlich geregelt werden.

Der Energie- und Komfortmanager x-center base ist das Herzstück von Kermi Smart Home. Der Nutzer kann hiermit die Komponenten des Systems x-optimiert komfortabel und einfach über den Internetbrowser „ansprechen“. Es ist keine separate Software erforderlich. Der Zugriff auf die Benutzeroberfläche erfolgt über persönliche Anmeldung – mit einfachster Bedienung über PC, Tablet oder Smartphone.

Flexibel & montagefreundlich

Dabei setzt Kermi auf ein modernes, flexibles System mit offenen Schnittstellen – mit dem Vorteil der variablen Einbindung der Komponenten über Funk. Das angewendete EnOcean-Protokoll ist ein weltweit standardisiertes Datenformat. Gleichzeitig können also auch EnOcean-Haustechnikelemente anderer Hersteller eingebunden werden, wie beispielsweise Repeater, Fensterkontakte oder Sensoren für Feuchtigkeit, Temperatur, etc.
Viele Kermi Komponenten sind ohne Aufwand drahtlos integrierbar, selbst Heizkörper mit reinem Elektrobetrieb. Die Installation erfolgt einfach und schnell durch Plug & Play – ohne zusätzliche Software oder Programmierkenntnisse. 

So ergeben sich maximal flexible System- und Regelungsstrukturen mit einfachster Installation und höchster Funktionssicherheit. Damit bleibt das System im Gegensatz zu geschlossenen Systemen ausbaufähig und zukunftssicher. Kermi Smart Home ist nachträglich einbau- und jederzeit nachrüstbar.

Komfortabel & sicher

Jede Komponente, beziehungsweise jeder Raum, ist individuell steuerbar, auch unterschiedliche Szenen können durch die intuitiv zu bedienende Oberfläche ganz einfach programmiert werden. Dank Zeitschaltungen passen sich so die Bestandteile perfekt dem eigenen Tagesverlauf an, beispielsweise durch ein vorgeheiztes Wohnzimmer am Abend. Bereits festgelegte Zeiten kann der Nutzer jederzeit ändern. Bei geplanter oder kurzfristiger Abwesenheit können vergessene Geräte von unterwegs abgeschaltet werden oder eine vorprogrammierte Beleuchtung zu unterschiedlichen Tageszeiten simuliert die Anwesenheit.

Für das Wärmesystem steht dem Fachhandwerk und dem Kermi-Service zudem ein Login mit erweiterten Funktionen zur Wartung zur Verfügung. Der Datenschutz ist selbstverständlich gewährleistet – der externe Zugriff auf das Heizsystem ist vom Eigentümer beziehungsweise Betreiber freizuschalten.

Maximal energieeffizient

Einmalig ist Kermi Smart Home in puncto Energieersparnis. Von der Wärmepumpe über die Fußbodenheizung bis hin zum Heizköper: Als Teil eines abgestimmten Wärmesystems kombiniert der x-center base Komfort- und Energiemanager die Steuerung aller Elemente.
Damit die Temperatur auch punktgenau pro Raum reguliert ist, werden Einflussfaktoren wie Außentemperatur, Sonneneinstrahlung und Wärmeabgabe der im Raum befindlichen Menschen permanent erfasst. Der tatsächliche Wärmebedarf des Gebäudes wird laufend ermittelt – das garantiert eine echte bedarfsgeführte Vorlauftemperaturregelung für optimalen und effizienten Betrieb.

Durch die perfekte Abstimmung aller Komponenten, das optimierte Schnittstellenmanagement, die Berücksichtigung verschiedenster äußerer und innerer Einflussfaktoren sowie die vielfältigen, individuellen Regelungsmöglichkeiten, entsteht mit Kermi Smart Home ein System mit maximaler Energieeffizienz. Insgesamt lassen sich beim Einsatz des Systems x-optimiert und dem x-center base Energie- und Komfortmanager bis zu 34% Energie einsparen.

Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik