Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 13.02.2018

Handwerkermarke erfindet sich neu-
Prozess zur Neuausrichtung beschlossen

Fachbetriebe, die mit einem hohen Anspruch an Qualität und Sicherheit arbeiten, sind eingeladen sich live bei den SHK-Messen in Essen und Nürnberg über die praktischen Vorteile der Handwerkermarke zu informieren. Handwerkermarke stellt sich zukünftig neu auf. ZVSHK entwickelt neues Konzept.

Bild: ZVSHK
Bild: ZVSHK

Zufriedene Kunden und solide Umsätze sind die beiden wichtigsten Ziele unternehmerischen Handelns. Damit diese Ziele erreicht werden können, bietet die Handwerkermarke dem Fachhandwerk konkrete Unterstützung durch ein Bündel an Leistungsversprechen, spezielle Angebote und Arbeitshilfen.

Handwerkermarke unterstützt die Guten

Die Mehrheit der Verbraucher vertraut den Beratungs- und Ausführungsleistungen des Fachhandwerks. Damit ist das Fachhandwerk die wichtigste Schnittstelle zum Endkunden und trägt eine hohe Verantwortung. In ihrer täglichen Arbeit können Fachbetriebe aktive Unterstützung von den Partnerunternehmen der Handwerkermarke erfahren, die seit vielen Jahren ein „Rundum-sorglos-Paket“ für das Fachhandwerk bieten.

Keine Pflichten, nur Vorteile!

Die Herstellerpartner der Handwerkermarke verpflichten sich gegenüber dem Fachbetrieb zu vertraglich vereinbarten Leistungen hinsichtlich Qualität, Sicherheit und Service. Die Fachbetriebe können diese vorteilhaften Angebote kostenlos nutzen. Ganz konkret bedeutet dies zum Beispiel die Hilfe im Schadensfall, die Nachkaufgarantie oder die gesicherte Logistik. Fachbetriebe profitieren täglich von diesem Leistungsversprechen erfahrener Partner.

Kompetenz, Zuverlässigkeit und Leistung – dafür steht die Handwerkermarke. Diese Werte haben seit Jahren Bestand und bestehen weiterhin. Dennoch gilt es, neuen veränderten Marktverhältnissen tatkräftig zu begegnen. Deshalb werden aktuell neue Konzepte für die Handwerkermarke entwickelt. Das ist Ergebnis eines umfassenden Diskussionsprozesses mit allen Herstellerpartnern. „Nach über 17 Jahren Handwerkermarke ist es an der Zeit, den Ansatz grundlegend zu überarbeiten“, informiert Andreas Müller, Hauptgeschäftsführer im ZVSHK. „Hieran wird 2018 im Rahmen von unterschiedlichen Workshops und soliden Analysen unter enger Einbindung der Partner mit Hochdruck gearbeitet. Zunächst freuen wir uns jedoch auf die Regionalmessen.“

Handwerkermarke live besuchen: SHK-Messen in Essen und Nürnberg

Die Handwerkermarke ist auf beiden Messen mit einem eigenen Messestand vertreten:

SHK Essen vom 06. – 09.03.2018

Messestand: Galeria, Stand GA. 52

 

Ifh/Intherm vom 10. – 13.04.2018

Messestand: Halle 3A, Ebene / Stand 3A.014

Aktuelle Forenbeiträge
Turbotobi76 schrieb: Hi, Membran Ausdehnungsgefäß ? 35° sind viel zu viel für den Beginn. Generell sollte die maximale Temperatur beim Estrich trocken nicht viel höher als die später maximale VL Temperatur sein,...
HFrik schrieb: Also wenn ich das richtig lese bleibt vom Gebäude noch der alte Putz und die Dachziegel für einige Zeit übrig, sowie der Holzrahmen je nach dem in welchem Zustand der dann ist. (der für besser Schallschutz...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
 
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik