Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 13.09.2018

Marktstudie Jahresanalyse 2018/2019 - zwölfte Ausgabe der zentralen Branchenstudie für die Bauwirtschaft jetzt erhältlich

Für diese Studie wurden über 600 Interviews durchgeführt, die wichtigsten Fakten und Statistiken recherchiert und dazu Prognosen für die Branche erstellt. In der Ausgabe 2018/2019 sind unter anderem folgende aktuellen Marktforschungs-Ergebnisse zu finden:

Bild:BauInfoConsult
Bild:BauInfoConsult

Baukonjunktur und Regionalprognosen: Der Eigenheimbau entwickelt sich langsam, aber solide weiter. Im Geschosswohnbau schwillt das Fertigstellungsvolumen 2018 deutlich an und legt 2019 eine weitere Steigerung hin. Ab 2020 wird zumindest der süddeutsche Wohnungsbau ins Stocken geraten. Der Nichtwohnungsbausektor wird erst 2019 wieder deutlich zulegen - mit Ausnahme der bereits aktuell starken Büro- und Hotelsparte. Im Tief- und Straßenbau erwarten zwei Drittel der dort tätigen Akteure Aufschwung.

Markenbekanntheit: Die spontane Markenbekanntheit bei Baumaterialien ist breit gefächert - als Top-Marken kristalisieren sich meist große Marken mit starker Marktpräsenz heraus, aber je nach Segment spielen auch erfolgreiche Mitelständler eine große Rolle.

Bautrends: Die wichtigsten Industrietrends sind die Entwicklung von Gesamtlösungen und strategische Kooperationen. Im Neubau wie in der Sanierung sind Energieeffizienz und Barrierefreiheit die Top-Themen. Die Nachfrage nach barrierefreien Lösungen betrifft bereits jedes dritte Bauprojekt. Auch nachhaltige Bauweisen werden zunehmend von Kundenseite angefragt,wenn auch bei Weitem nicht genauso oft auch realisiert.

DMU: Markennennungen in Ausschreibungstexten sind bei Dach, Fenstern und Türen oder bestimmten Ausbauprodukten am üblichsten. Der Einfluss der verschiedenen Berufsgruppen auf die Produkte, die im Bauprojekten verwendet werden, ist unterschiedlich groß - z. B. spielen Bauunternehmer eine wichtige Rolle bei Wandbaustoffen oder Dämmmaterial, Architekten bei Fenstern und Türen und der Fachhandwerker in seinem Arbeitsgebiet.

Distribution: Die Online-Distribution ist für größere Bau- und Installationsfirmen zunehmend attraktiv. Wenn im Webshop gekauft wird, dann überwiegend über die Online-Präsenzen der Branche (Fachhandel, Hersteller), seltener in Plattformen der Baumärkte oder bei branchenübergreifenden Händlern wie Amazon.

Mehr Informationen sind dem Inhaltsverzeichnis sowie dem Factsheet entnehmen.

Wie immer wird der Bericht in Digital- und in Druckformat mit Grafiken-CD geliefert.

Die Jahresanalyse kann ab sofort zum Preis von € 595 mittels per E-Mail bezogen werden. Ein Formular für die Bestellung per Fax finden Sie hier.

Aktuelle Forenbeiträge
Matthias Mohr schrieb: Hallo zusammen, Ich habe das Problem, dass meine Pumpe nicht mehr automatisch von Zisterne auf Trinkwasser umstellt, wenn die Zisterne leer ist. Sie pumpt einwandfrei bei manueller Einstellung sowohl...
Do Mestos schrieb: Tut mir Leid TA, aber ich sehe das wie die meisten hier. Du hast die Firma bestellt, die haben bei Dir gearbeitet und dann musst Du sie auch bezahlen. So funktioniert das nunmal. Dass da jetzt ein Rohrbruch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Environmental & Energy Solutions
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik