Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 13.11.2018

Die Luft muss raus – mit dem Großentlüfter SpiroTop

Spirotech bietet mit dem Großentlüfter SpiroTop eine hochwertige Komponente, um freie Luft aus wasserführenden Anlagen zu entfernen. Er vermeidet Effizienzverlust durch Luftpolster, spart Zeit bei dem Entlüften großer Volumina und gibt Sicherheit vor Schäden, weil kein Systemwasser austreten kann. Auch bei Pufferspeichern kommt das Bauteil erfolgreich zum Einsatz.

Sichert die Effizienz durch kontinuierliche Entlüftung: der SpiroTop mit bester Leistung und unerreichter Garantie.<br />Bild: Spirotech
Sichert die Effizienz durch kontinuierliche Entlüftung: der SpiroTop mit bester Leistung und unerreichter Garantie.
Bild: Spirotech

Die automatische Entlüftung mit Hilfe eines SpiroTop stellt sicher, dass Luft bzw. Gase (Sauerstoff) kontinuierlich abgeführt werden. Dazu wird das Bauteil am höchsten Punkt der Anlage installiert. Aufgrund seines ½-Zoll-Anschlusses liefert der Großentlüfter im Vergleich zu Standardprodukten eine 5-fach höhere Abscheideleistung.

Seine Leistung ist in der besonderen Konstruktion begründet: Der SpiroTop verfügt über eine große Luftkammer, daher können Verunreinigungen oder Systemwasser nicht bis zum Ventil gelangen. Dessen einwandfreie Funktion wird somit sichergestellt, denn es bleibt für die dauerhafte Leistung immer geöffnet.

Ein nicht zu unterschätzender Einsatzbereich ist das Entlüften von Pufferspeichern: Wird der SpiroTop auf einen Speicher gesetzt, kann das Volumen in Gänze genutzt werden. Die Systemeffizienz wird damit erhöht, Wartungs- und Instandhaltungskosten werden reduziert. Optional ist eine Dämmschale erhältlich. Außerdem lässt sich eine Kontrollleitung an das ½-Zoll-Außengewinde anschließen. Spirotech verarbeitet nur hochwertige Materialien und gibt 20 Jahre Garantie auf die Ausführungen aus Messing mit Betriebstemperaturen von bis zu 110 °C.

Weitere Informationen zum Thema Luft sind auf der Website www.die-luft-muss-raus.de zu finden.

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Hi, bei allem geht die Arbeitssicherheit vor. Daher normal "nur" maximal 175 cm Tiefe, ausser die Humusschicht wird zunächst grossräumig abgeschoben und dann ca. 1,7 Meter tief gegraben. Dein Plan...
Eisbaer.7 schrieb: Guten Abend irgend etwas stimmt hier nicht. Ein Vakum-Leckanzeiger benötigt keine Leckflüssigkeit. Hier wird mittels Vakumpumpe ein Unterdruck bei einem Doppelwandigen Tank gezogen, dann wird der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik