Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 19.12.2018

Lüftung

Alternativen zu Lüftungs- und Klimaanlagen

Wer die Investitionen für eine Lüftungs- und Klimaanlage oder deren - ohne Zweifel vorhandene – Betriebs- und Wartungskosten scheut, kann auf einige Alternativen zurückgreifen. Doch diese sind fast immer nur für einen Raum geeignet. Soll ein ganzes Gebäude klimatisiert werden, ist die Installation einer Klimaanlage angeraten. Dennoch gibt es auch dafür alternative Lösungen.

Automatisierte Nachtlüftung ist ein erprobtes Mittel für die alternative Kühlung von Gebäuden. <br />Bild: fy
Automatisierte Nachtlüftung ist ein erprobtes Mittel für die alternative Kühlung von Gebäuden.
Bild: fy

Die wichtigen alternativen Maßnahmen lassen sich unter dem Begriff „sommerlicher Wärmeschutz“ zusammenfassen. Gefordert wird dieser übrigens sogar von der EnEV. Denn da, wo keine oder nur wenig Wärme hineingelangt, muss auch nicht bzw. weniger gekühlt oder klimatisiert werden.

Die gebräuchlichste Variante ist die Verschattung. HaustechnikDialog hat dazu bereits berichtet. Erwähnt werden hier übliche Methoden wie Jalousien, Rollläden oder Spezialgläser in den Fenstern, die den Wärmeeintrag der Sonne in das Gebäude minimieren können. Eine Fassaden- sowie Dachdämmung gehört ebenfalls dazu, beides ist jedoch heute Baustandard.

Nachtlüftung wichtig

Ein wesentliches Element ist die Nachtlüftung. Was man im Privaten im Schlafzimmer macht, kann auch in Gebäuden erfolgen – entweder manuell oder automatisiert. Die automatisierte Variante hat viele Vorteile. Sie kann etwa Dachfenster nach Sonnenuntergang öffnen, was besonders effizient für die Kühlung des Gebäudes ist, da alle Wärme ja nach oben aufsteigt und in dem Falle entweicht. Sensoren können dann aber auch erkennen, ob das Gebäude genug gekühlt ist oder ob es regnet und in diesem Falle die Fenster wieder geschlossen werden sollten.

Für diese Variante gibt es sogar Bauelemente, die über Lüftungsöffnungen verfügen und sich automatisch bei Überdruck im Gebäude (im Sommer fast immer der Fall) öffnen und so für den Luftausgleich sorgen.

Eine Möglichkeit ist auch die sogenannte Querlüftung. Her werden Fenster an der Ost- oder Westseite eines Gebäudes ebenfalls nach Sonnenuntergang geöffnet. Da die Hauptwindrichtung in Mitteleuropa vorrangig West oder Nordwest gefolgt von Ost ist (selten Nord oder Süd), wird hier eine Durchlüftung des Gebäudes ebenfalls mit rein natürlichen Maßnahmen gewährleistet.

Sparsame Ventilatoren

Nun zu einer sehr gebräuchlichen und äußerst sparsamen Variante der Lüftungsalternativen: Ventilatoren, die in mechanischen Lüftungsanlagen für den Austausch verbrauchter Luft sorgen, können auch im Kleinen für zumindest eine geringe Luftverbesserung sorgen. Denn sie lassen sich ebenfalls etwa bei sommerlicher Hitze in Wohn- oder Bürogebäuden aufstellen.

Eine technisch zwar aufwendige, aber effiziente Variante ist der reversible Betrieb eines Wärmepumpensystems. Hier sind vor allem Sole- oder Wasserwärmepumpen geeignet, also solche Systeme, die die Umgebungstemperatur der Erde oder des Grundwassers nutzen. Sie können im Sommer auch zur Kühlung genutzt werden, wenn man sie genau andersherum laufen lässt. Anstatt die Temperatur von Erde und Wasser auf ein höheres Niveau zu bringen, nimmt die Wärmepumpe dann diese Temperatur (im Erdreich etwa 10 °C, im Grundwasser sogar darunter möglich) einfach auf, überträgt sie in das Gebäude, kühlt dieses ab und befördert die so aufgenommene Wärme gleich wieder ins Erdreich oder ins Grundwasser zurück. Das erholt sich dann wieder schneller für die Heizperiode im Winter.

Der nächste Teil der Themenserie am 21.12.2018 wird die Vor- und Nachteile von Lüftungs- und Klimaanlagen beleuchten.

Bisher erschienen:
1. Übersicht Lüftungssysteme und Klimaanlagen (LTK)
2. Rechtliches
3. Kältemittelproblematik bei Klimaanlagen
4. Förderungen
5. Einfache Lüftungssysteme
6. Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung (Wärmetauscher)
7. Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung (Wärmepumpe)
8. Alternativen zu Lüftung und Klimaanlage

Erscheinen demnächst:
9. Vor- und Nachteile Lüftung
10. Praxisbeispiele 

Aktuelle Forenbeiträge
manniw schrieb: Danke für den Hinweis. Ich kenne so ziemlich alle Arten von Motorschlössern. In der Regel werden die ins Türblatt eingebaut und erfordern eine Kabelzuführung für Stromversorgung und Öffnungsimpuls....
fdl1409 schrieb: Was die Bohrfirma schreibt ist überwiegend richtig, aber nicht alles. Die Bohrung muss bei einer modulierenden WP nicht auf die Nennleistung ausgelegt werden, wenn die Heizlast niedriger ist. Auch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik