Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 04.02.2019

Die dezentralen Wohnraumlüftungssysteme von getAir erreichen exzellente akustische Werte

Führend im Schallschutz

Das Produktportfolio des Lüftungstechnologieführers getAir erzielt in puncto Schallschutz einmalige Werte am Markt. Die dezentralen Lüftungslösungen erreichen eine Normschallpegeldifferenz von bis zu 70 dB und wurden vom unabhängigen Prüfinstitut ift Rosenheim zertifiziert. Damit eignen sie sich ideal für Objekte mit hohen Schallschutzanforderungen und können durch die modulare Bauweise auch ganz einfach nachgerüstet werden. Neben der Standardausführung lassen sich die getAir Lüftungslösungen problemlos in Dach und Keller integrieren. Für den unauffälligen Einbau in die Fensterlaibung wurde das Lüftungssystem SmartFan L Plus entwickelt. Zusätzlich zu einer sehr guten Schallisolierung sind auch die Betriebsgeräusche der Lüfter-Einheit im Raum kaum hörbar. Noch leiser werden die Pendellüfter mit den getAir Schalldämmelementen, die einfach und flexibel an die jeweilige Volumenstrom- und Schallschutzanforderung angepasst werden können.

Die Außenluftdurchlässe von getAir erreichen mit bis zu 70 dB Normschallpegeldifferenz einmalige Werte am Markt und schirmen den Schall so bestmöglich von außen ab. Durch die Winddrucksicherung und die strömungstechnisch optimierten Innenblenden werden Zugerscheinungen vermieden.<br />Bild: getAir
Die Außenluftdurchlässe von getAir erreichen mit bis zu 70 dB Normschallpegeldifferenz einmalige Werte am Markt und schirmen den Schall so bestmöglich von außen ab. Durch die Winddrucksicherung und die strömungstechnisch optimierten Innenblenden werden Zugerscheinungen vermieden.
Bild: getAir

Die dezentralen Wohnraumlüftungssysteme des Lüftungstechnologieführers getAir wurden vom unabhängigen Prüfinstitut ift Rosenheim für ihren hohen Schallschutz zertifiziert. Das Produktportfolio von getAir erreicht exzellente akustische Werte, die sogar im Bereich der höchsten Schallschutzklasse 6 liegen. Die getAir Pendellüftungssysteme sind deshalb optimal geeignet für den Einsatz in lärmintensiven Wohngegenden, wie beispielsweise in der Nähe von Hauptverkehrsstraßen, Bahntrassen oder Einflugschneisen eines Flughafens. Auch nachträglich können Wohngebäude durch die modulare, dezentrale Montage der getAir Lüftungsgeräte einfach und schnell aufgerüstet werden und so von einem hohen Schallschutz profitieren.

Außenluftdurchlässe und Abluftsysteme mit höchstmöglichem Schallschutz
Die Außenluftdurchlässe (ALD) von getAir erreichen mit bis zu 70 dB Normschallpegeldifferenz einmalige Werte am Markt und schirmen den Schall so bestmöglich von außen ab. Um eine Auskühlung der Wohnräume bei hohen Windlasten zu verhindern, verfügt der getAir Außenluftdurchlass über eine Winddrucksicherung inkl. Insekten- und Grobstaubfilter. Zudem werden Zugerscheinungen durch die optimale Luftführung der akustisch und strömungstechnisch optimierten Innenblenden vermieden. Der Außenluftdurchlass stellt in Kombination mit einem Abluftsystem, wie dem SmartFan XR für fensterlose Räume, eine kontrollierte Be- und Entlüftung der Wohnräume sicher. Alle Berechnungen zur Auslegung erfolgen, je nach Anwendungsfall, nach DIN 1946-6 und DIN 18017-3.

SmartFan L Plus – die Laibungslösung mit bester Schallabsorption
Als leisester Wohnraumlüfter mit Wärmerückgewinnung seiner Klasse beeindruckt der SmartFan L Plus von getAir mit einer optimalen Auslegung in puncto Schallschutz und Luftströmungstechnik. Dafür sind primär die schalldämpfenden Matten und die doppelte Schallumlenkung im Laibungskanal verantwortlich. Der Laibungskanal besteht aus dem Dämmmaterial Neopor®, welches durch seine einzigartigen Materialeigenschaften zusätzlich den Schall reduziert. Das elektromagnetische Antriebssystem mit Schwingungsdämpfer senkt die Motorengeräusche dabei auf ein Minimum. All diese einzigartigen Produktmerkmale sorgen für exzellente akustische Werte, die ihn als leisestes Lüftungsgerät seiner Leistungsklasse auszeichnen. Der SmartFan L Plus von getAir lässt sich problemlos in die Fensterlaibung integrieren und ist somit an der Außenfassade nicht sichtbar. Der dezentrale Wohnraumlüfter kann bereits ab einer Stärke des Wärmedämmverbundsystems (WDVS) von nur 60 mm eingebaut werden.

Schnell schallschutzoptimiert mit dem getAir Schalldämmelement
Mit dem Schalldämmelement von getAir lässt sich der Schalldruckpegel der bereits akustisch optimierten getAir Lüftungssysteme nochmals um bis zu 20% reduzieren. Volumenstrom und Schallschutz sind durch das neuartige, ringförmige Schalldämmelement bei der Installation variabel einstellbar. Jeder Ring verfügt über drei vorgestanzte Kammern, die flexibel geöffnet werden können. Die Schalldämmelemente lassen sich im Handumdrehen in das Montagerohr einschieben und werden zwischen Lüfter und Innenblende positioniert. Diese Schallschutzoptimierung kann in sämtlichen getAir Lüftungssystemen der SmartFan- und easyFan-Reihe inkl. der Lösungen für Fensterlaibung, Dach und Keller eingesetzt werden.
Die Prüfberichte des ift Rosenheim können jederzeit angefordert werden unter info@getair.eu.

Aktuelle Forenbeiträge
Mike077 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @lowenergy Wie ist die hausinterne Heizkreishydraulik konstruiert? Ist...
Dreher schrieb: Das ist meiner Meinung nach das Problem. Wasser dehnt sich halt beim Erhitzen aus .... Das 2te Problem wäre die...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik