Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 09.05.2019

Neue Regelungen für alle Anwendungen

Mit dem sensoCOMFORT 720 und dem sensoDIRECT 710 hat Vaillant auf der ISH 2019 in Frankfurt am Main seine neue Reglergeneration für eBUS-Systeme präsentiert. Diese Regler sorgen für höchsten Komfort und maximale Energieeffizienz beim Betrieb von Vaillant Heizgeräten. Der hochwertige Systemregler sensoCOMFORT 720 verfügt über ein beleuchtetes Grafikdisplay, mit dem alle Einstellungen intuitiv über Touch-Bedienelemente erfolgen. Am Heizgerät, in der neuen, zur Regelung passenden sensoAPP, und auf dem Display der Regelung steht Nutzern ein einheitliches Bedienkonzept zur Verfügung.

Mit dem sensoCOMFORT 720 und dem sensoDIRECT 710 präsentiert Vaillant seine neue Reglergeneration für eBUS-Systeme.<br />Bilder: Vaillant<br /><br />
Mit dem sensoCOMFORT 720 und dem sensoDIRECT 710 präsentiert Vaillant seine neue Reglergeneration für eBUS-Systeme.
Bilder: Vaillant

Dieses Konzept wurde 2018 mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet und beinhaltet zahlreiche neue Funktionen wie eine bedarfsgerecht konfigurierbare Estrichtrocknungsfunktion. Geregelt werden können bis zu neun gemischte Heizkreise mit und ohne Warmwasserbereitung, Kaskaden mit bis zu sieben Wärmeerzeugern, Hybridsysteme sowie Solarthermie-, Photovoltaik- und Lüftungsanlagen. Bei der Inbetriebnahme des neuen Reglers wird der Fachhandwerker durch den Installationsprozess geführt.

Mit dem sensoDIRECT 710 präsentiert Vaillant einen preisattraktiven witterungsgeführten Regler. Er eignet sich für Heizanlagen mit einem direkten Heizkreis – egal, ob mit oder ohne Warmwasserbereitung. Der Regler wird unter dem Gas-Brennwertgerät per Plug-and-play installiert und mit dem vorbereiteten Slot elektrisch verbunden. Die Bedienung erfolgt über das Grafikdisplay des Heizgeräts.

Das neue Internetkommunikationsmodul VR921 kann ebenfalls per Plug-and-play unter dem Heizgerät angebracht werden und ermöglicht die Verbindung zum Internet sowie die Steuerung der Heizanlage per sensoAPP.

Die mittlerweile sechste Generation des Systemreglers multiMATIC 700 bietet neue Funktionen. Dazu zählen etwa die Kühlung mit Wärmepumpenkaskaden und die Einbindung von zwei Solarspeichern. Die zum Regler gehörende System-App wurde entsprechend angepasst. Die Regelung eignet sich für nahezu jeden Anwendungsfall wie Öl- und Gas-Brennwertanlagen, Wärmepumpen, Solartechnik, Lüftungssysteme, das Kaskadenmanagement und die Heizkreissteuerung. Der Regler kann flexibel in Hausautomationsverbindungen von verschiedenen Anbietern eingebunden werden. Er bildet den Zugang zur KNX-Gebäudeautomation. Sowohl multiMATIC 700 als auch sensoCOMFORT 720 können mit dem Energiemanagementsystem des Anbieters SMA verbunden werden.

Fachhandwerkspartner können Regelungstechnik über die frei verfügbare Software planSOFT auslegen und konfigurieren. Dabei unterstützt sie die planNET Hydraulik-Datenbank mit zahlreichen Beispielen zu hydraulischen Anlagenschaltungen. Außerdem können Fachhandwerkspartner die jeweils zu den Regelungen gehörenden Apps zur Unterstützung bei der Einrichtung und Wartung der Regelungen nutzen.

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik