Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 03.06.2019

100 Prozent hersteller- und energieautark

Solar-Großhändler Redpoint präsentiert auf der ees Europe die weltweit erste herstellerunabhängige new energy cloud

Der Solar-Großhändler Redpoint new energy hat auf Europas größter Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme ees Europe erstmals die new energy cloud präsentiert. Vorgestellt wurde die new energy cloud durch den renommierten Strommarkt- und Cloudexperten Dr. Thomas Pilgram. Die new energy cloud ist ab sofort verfügbar. Sie speichert den im Sommer produzierten überschüssigen Solarstrom und stellt ihn bei Bedarf des Nutzers wieder zur Verfügung.

100% energieautark mit der new energy cloud <br />Bild: Redpoint new energy
100% energieautark mit der new energy cloud
Bild: Redpoint new energy

Weil die Cloud mit allen Solarstromanlagen – auch ohne Speicher - und allen Speichertypen und Technologien arbeitet, macht sie ihre Anwender nicht nur 100 Prozent energie-, sondern auch 100 Prozent herstellerautark. Alle ab sofort von Redpoint gelieferten Speichersysteme verfügen über einen entsprechenden Freischaltcode und sind somit new energy cloud ready.

 

Beste Preise garantiert

 

Neben der Herstellerunabhängigkeit zählen die Best-Preis-Garantie und die Zero-Cost-Cloud zu den Alleinstellungsmerkmalen der neuen Strom-Cloud: Bei Wahl der Best-Preis-Garantie wird immer genau das Paket abgerechnet, das für den Kunden am günstigsten ist, auch wenn sich der Stromverbrauch z.B. durch den Kauf eines Elektroautos ändert. Dank Zero-Cost-Cloud wird auf unterjährige Abschläge verzichtet, denn die detaillierte Abrechnung kommt erst am Jahresschluss. Der bis dahin nicht verbrauchte Strom wird dem Kunden erstattet. Mit der Zusatzoption SolHeat können die Cloud-Nutzer ihren überschüssigen Solarstrom zudem für die Heizung verwenden.  

 

Auf der Messe erfreute sich die new energy cloud bereits sehr großer Nachfrage. Überzeugen konnte die new energy cloud das Fachpublikum mit der Einzigartigkeit der herstellerübergreifenden Nutzung. Bis dato waren Stromclouds immer an bestimmte Hersteller gebunden. Dies ist jetzt kein Kriterium mehr. Der Solarteur kann nun das Speichersystem anbieten, welches sich bedarfsgerecht für seinen Kunden am besten eignet, ohne dabei auf die Vorteile einer Strom-Cloud verzichten zu müssen.

Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip sollte man so lassen. Damit ein neuer Heizkörper funktioniert, muss ein passendes...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik