Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 24.07.2019

Extreme Sorptionsfähigkeit mit Vorteilen fürs Raumklima

Heizen und Kühlen mit Hochleistungs-Lehmmodulen

Heizen und Kühlen über die Decke spart Energie sowie Anlagenkosten und sorgt zudem für ein optimales Raumklima. Die Räume werden über Wärmewellen gleichmäßig erwärmt, ohne ungesunde Luftverwirbelung. Beim Kühlen wird die Wärme konstant abgeführt. Hochleistungs-Lehmmodule verstärken diese positiven Wirkungen durch ihre herausragende Sorptionsfähigkeit.

Die einfache und schnelle Montage ist bei jeder Deckenform möglich.<br />Bild: ArgillaTherm
Die einfache und schnelle Montage ist bei jeder Deckenform möglich.
Bild: ArgillaTherm

Damit können diese Lehmklimasysteme auf nur einer Fläche fünf wichtige Funktionen erfüllen: Heizen, Kühlen, Feuchtigkeitsregulierung und Raumluftreinigung. Dazu kommt noch Akustik durch die Kooperation mit einem Hersteller von innovativen Akustiklösungen, die sich einfach integrieren lassen.

Flächenkühlungen sind im Vergleich zu zentralen Klimaanlagen bzw. -geräten deutlich energieeffizienter und frei von Wartungs- und Prüfpflichten. Die Kühlung funktioniert beim Lehmklima-System von ArgillaTherm durch Kaltwasser-Zirkulation in den Lehmklima-Modulen. Eventuell entstehendes Kondenswasser wird vom Lehm sofort aufgesaugt und bei abfallender Luftfeuchte wieder in den Raum abgegeben.

Die extreme Sorptionsfähigkeit der Hochleistungs-Lehmmodule von ArgillaTherm wurde von der Materialforschungs- und –prüfanstalt (MFPA) an der Bauhaus-Universität Weimar gemessen und zertifiziert. Sie bewirkt eine ständige Luftreinigung und Feuchteregulierung. Im Gegensatz zu Produkten aus Gips, Beton oder Blech muss nicht genau auf den Taupunkt geachtet werden.

Die Montage ist einfach und bei jeder Deckenform möglich. Die Endlosmatrix ermöglicht eine einfache und freie Verlegung der Rohre bzw. Kabel in alle Richtungen. Kupplungen sind nicht erforderlich. Anschließend folgt die Beschichtung mit Lehmputz und Lehmfarbe. Die Trockenbaumodule können einfach direkt an der Decke oder Wand befestigt werden. Für den Einsatz im Gewerbebau gibt es ein praktisches Leichtbau-Abhängesystem.
Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Hi, bei allem geht die Arbeitssicherheit vor. Daher normal "nur" maximal 175 cm Tiefe, ausser die Humusschicht wird zunächst grossräumig abgeschoben und dann ca. 1,7 Meter tief gegraben. Dein Plan...
Eisbaer.7 schrieb: Guten Abend irgend etwas stimmt hier nicht. Ein Vakum-Leckanzeiger benötigt keine Leckflüssigkeit. Hier wird mittels Vakumpumpe ein Unterdruck bei einem Doppelwandigen Tank gezogen, dann wird der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik