Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 08.10.2019

Erfrischende Sommerkühle und mollige Winterwärme

Niva-Gebläsekonvektor zum Kühlen und Heizen / Kurze Reaktionszeiten und hohe Energieeffizienz / Individuelle Behaglichkeit und Komfort-Design / Ideale Kombination mit einer Wärmepumpe / Optimales Raumklima das ganze Jahr über.

Der neue Niva-Gebläsekonvektor. <br />Bild: VASCO
Der neue Niva-Gebläsekonvektor.
Bild: VASCO

Heiße Sommertage mit konstanten Temperaturen von über 30 Grad Celsius und geradezu tropische Nächte bringen das allgemeine Wohlbefinden aus dem Gleichgewicht: Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Reizbarkeit, Müdigkeit, Kopf- und Gliederschmerzen sind nur einige der unangenehmen Folgen für Körper und Geist. Abhilfe und Schonung bringen kühle, schattige Rückzugsorte in Gebäuden. Das Bundesumweltamt empfiehlt als optimale Raumtemperatur im Wohnzimmer 20 bis 23 Grad Celsius, im Schlafzimmer 17 bis 20 Grad Celsius und in der Küche 18 bis 20 Grad Celsius. Messwerte, die in der Sommerhitze leider selten vorzufinden sind. Umgekehrt im Winter: Hier bedarf es oft einer kurzfristigen, zusätzlichen 2 Raumerwärmung, um ein behagliches Wohngefühl zu erzeugen. Der hocheffektive Niva-Gebläsekonvektor sorgt das ganze Jahr über schnell und kostengünstig für persönliche Behaglichkeit: Je nach Wunsch kühlt oder heizt er Räume gezielt und bedarfsgerecht – in Neu- und Altbauten. Die Entwicklung des Heizungs- und Lüftungsexperten Vasco ist nicht nur eine sinnvolle Alternative zum laut zirkulierenden Ventilator und zur teuren aufwendigen Klimaanlagen-Installation, die beide zudem extrem energieintensiv arbeiten. Die Innovation ist vor allem eine langfristig sinnvolle und zugleich ressourcenschonende Anschaffung zur Erzeugung des optimalen Raumklimas.

Kühlen und Heizen mit einem Gerät

Der Gebläsekonvektor ist ein mit Lamellen und integriertem Ventilator ausgestatteter Kupfer-Aluminium-Wärmetauscher. Je nach Jahreszeit wird kalte oder warme Luft vom Ventilator angesaugt und durch den Wärmeleiter als Warm- oder Kaltluft in den Raum zurückgeführt. Das mit niedrigen Heizwasser- und relativ hohen Kühlwasser-Temperaturen betriebene Zweikreis-System ist ideal für den kombinierten Betrieb mit einer Wärmepumpe. Verfügt diese über eine Kühlfunktion, kann sie für den 3 Gebläsekonvektor auch als Kältequelle – mittels Kaltwasser – herangezogen werden. Eine passive wie auch aktive Kühlung ist so möglich. Die Kombination aus Fußbodenheizung und zusätzlichem Konvektor im Wohn- und/oder Schlafzimmer ist beispielsweise optimal. Bei kürzesten Reaktionszeiten und höchster Energieeffizienz wird so ein gleichmäßiges, angenehmes Raumklima erzeugt.

Flüsterleise Funktionsweise und prämiertes Design

Im Gegensatz zu herkömmlichen Drei-Stufen-Regelungen erfolgt der Einsatz nahezu lautlos und ohne störende Geräusche – dank der modulierenden, stufenlosen Gebläse-Regelung. Basierend auf dem Verhältnis der Temperaturdifferenz zwischen Soll- und Ist-Temperatur wird die Ventilator-Drehzahl automatisch herauf oder herunter geregelt. Ist der gewünschte Wert erreicht, setzt der Ventilator den Betrieb geräuschlos fort. Die Erwärmung bzw. Abkühlung des Raumes erfolgt damit superschnell und mit nur geringsten Betriebsgeräuschen. Die Bedienung ist bequem über ein Touch Display möglich. 

Design und Komfort für Allergiker

Der Gebläsekonvektor ist eine Weiterentwicklung der belgischen Vasco-Experten und gehört zur Familie des Red Dot Design Award Preisträgers Niva. Der mehrfach preisgekrönte Designheizkörper verbindet die Harmonie von Design, Kreativität und höchster ökonomischer Funktionalität. Die sehr flache Niva-Front erzeugt eine Wirkung als schwebte sie vor der Wand. Da der Konvektor diskret hinter dem makellosen Korpus integriert ist, entsteht eine in sich stimmige optische Einheit. Allergiker profitieren ebenfalls: Ein spezieller Filter hält kleinste Schmutzpartikel zurück und sorgt so für ein staubfreies Klima. Ventilator und Wärmetauscher werden dadurch ebenfalls geschützt. Der Niva-Gebläsekonvektor ist in 55 verschiedenen Farben erhältlich.

Mehr Informationen: www.vasco.eu

Aktuelle Forenbeiträge
HenningReich schrieb: Hallo Dietmar, sehe ich genauso. Auch in diesem Fall ist der Schluß von einem Fall auf die Allgemeinheit nicht sinnvoll. Ich persönlich kenne auch sehr viele sehr kompetente Fachhandwerker mit herausragender...
Martin24 schrieb: Verstehe ich nicht. Du senkst den Wärmewiederstand des Bodenbelags aber lässt die Vorlauftemperatur gleich? Auch den Volumenstrom der Kreise? Natürlich wird es dann im Raum wärmer. Meinst Du das mit...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
 
Website-Statistik