Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 05.11.2019

Durgo-Belüftungsventil im Mini-Einbauschrank von Wittigsthal

Dauerhaft geruchsfrei – Wartungsfrei garantiert

In perfekter Kombination zweier hochwertiger Produkte bringt die Eisenwerk Wittigsthal GmbH eine kleine, kompakte Rohrbelüfterstation auf den Markt. Hier treffen Funktionalität und Qualität des wartungsfreien Durgo-Belüftungsventils mit der jahrelangen Erfahrung im Schrankbau der Eisenwerk Wittigsthal GmbH zusammen.

Durgo-Rohrbelüfterstation. <br />
Durgo-Rohrbelüfterstation.
Abdeckung Typ AMF <br />Kunststoffabdeckung mit Magnethalterung.<br />
Abdeckung Typ AMF
Kunststoffabdeckung mit Magnethalterung.
Abdeckung Typ FAP<br />Befließbare Abdeckung.<br />
Abdeckung Typ FAP
Befließbare Abdeckung.
Abdeckung Typ AMM<br />Rahmenlose Abdeckung<br />Edelstahl, matt geschliffen.<br />Bild: Eisenwerk Wittigsthal
Abdeckung Typ AMM
Rahmenlose Abdeckung
Edelstahl, matt geschliffen.
Bild: Eisenwerk Wittigsthal

Hintergründe: 
Seit Jahren bietet die EWW-GmbH – am Markt erfolgreich – Schränke mit verschiedenen Ausstattungs- und Einbauvarianten, Auf- und Unterputz, mit und ohne Standfüße in den jeweils zugehörigen Ausbaugrößen, ab 195 mm x 195 mm, an. Zum vielfältigen Sortiment des Schrankprogramms gehören die „Mini-Schränke“, welche bedarfsgerecht konstruiert, sehr platzsparend und natürlich zu 100 Prozent funktionell verwendet werden können. Durch die Kooperation des Eisenwerkes mit Durgo entstand nun hieraus eine neue Rohrbelüfterstation.   

Praktisch:
Für die Durgo-Rohrbelüfterstation stehen je nach Einbausituation und Kundenwunsch einer Vielzahl von Abdeckungen, etwa aus Kunststoff mit Magnethalterung, eine befließbare Variante oder eine rahmenlose Variante aus mattem Edelstahl zur Verfügung. 

Funktion:
In jeder Abwasserleitung entstehen, je nach Auslastung, unterschiedlich große Unterdrücke. Um diese schnell und nahezu geräuschlos auszugleichen, werden Belüfterstationen in Fallleitungen oder bei Nebenleitungen zwischen zwei Verbrauchsinstallationen gesetzt. So kann vermieden werden, dass Siphons vom Brauchwasser leergezogen werden und es so zu Geruchsbelästigungen im Gebäude oder generellen Abflussproblemen kommt. 

Durch einen Ventildurchmesser der Durgo-Belüftung von nur 50 mm wird eine überdimensionierte und kostenintensive Einbauvariante mit zudem ungünstigem Wirkungsverhalten vermieden. Selbst der geringe Durchmesser (DN50) gewährleistet, dass ein Unterdruck von 2,5 bar mit bis zu 19 l/s ausgeglichen werden kann – auch bei einer Anschlussvariante mit vier Bädern.  

Zusätzlich kann der umfassende Schrank nun ebenfalls mit einer geringen Einbautiefe gefertigt werden. So ist es möglich, die Rohrbelüfterstation der Eisenwerk Wittigsthal GmbH selbst bei Bauvorhaben mit sehr geringer Einbautiefe zu verwenden. Der Einbau ist für Mauerwerk, Vorwandkonstruktionen oder Ständerwände vorgesehen und dort völlig unproblematisch. Individuelle Einzelanfertigungen können jederzeit nachgefragt werden.

Weitere technische Details sowie objektbezogene Angebote erfahren Sie per Email unter anfragen@wittigsthal.de

Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Beim thermischen Abgleich machst Du das ganze nur über die Raumtemperatur. Da ist es egal ob der Heizkörper unten wärmer oder kälter wird. Also folgende Vorgehensweise: Pumpe auf volle Lotte: Heizkurve...
Sockenralf schrieb: Hallo, passiert das auch, wenn du bei Betrieb der Dunstabzugshaube ein Fenster offen hast? Ich DENKE, daß die Ablufthaube ja irgendwo ihre Luft herkriegen muß, und das Gäste-WC ist eben DER Ort,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik