Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 20.11.2019

Teure Luft braucht exakte Messung

Exakte Messung und Leckageprüfungen von Druckluftgeräten erhöhen die Energieeffizienz und senken Kosten. WDV MOLLINÉ hat dafür Lösungen.

Bild: WDV Molliné
Bild: WDV Molliné
Druckluft ist eine teure Energieform. Neu im Programm von WDV MOLLINÉ sind der bidirektionale Druckluftzähler, der Kompakt-Druckluftzähler und das passende Leckagesuchgerät mit Kamera und Bildübertragung auf den PC. Steigende Energiekosten treiben auch die Preise für den Einsatz energieintensiver Druckluftgeräte in die Höhe, vor allem im industriellen Bereich. Das Aufspüren von Leckagestellen mittels des Leckagesuchgerätes ist ein einfaches Rechenbeispiel. Entweichende Luft muss durch erhöhten Energieverbrauch ausgeglichen werden und führt schon kurzfristig zu einem massiven Anstieg der Energiekosten. Das lässt sich vermeiden. Mit den Druckluftzählern und dem Leckagesuchgerät von WDV MOLLINÉ können Unternehmen ihre Energieeffizienz steigern und Kosten minimieren.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.molline.de/infothek/aktuelles/news/datum/2019/09/24/neu-im-programm-bidirektionaler-druckluftzaehler-kompakt-druckluftzaehler-und-leckagesuchgeraet/

Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Beim thermischen Abgleich machst Du das ganze nur über die Raumtemperatur. Da ist es egal ob der Heizkörper unten wärmer oder kälter wird. Also folgende Vorgehensweise: Pumpe auf volle Lotte: Heizkurve...
Sockenralf schrieb: Hallo, passiert das auch, wenn du bei Betrieb der Dunstabzugshaube ein Fenster offen hast? Ich DENKE, daß die Ablufthaube ja irgendwo ihre Luft herkriegen muß, und das Gäste-WC ist eben DER Ort,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik