Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 20.11.2019

Serviceanbieter heizung.de veröffentlicht interaktive Klimakarte und CO2-Spartipps

Warum im Alltag jeder sein eigenes Klimapaket schnüren sollte

Deutschland diskutiert über Klimawandel und Klimaschutz. Wer heiße Sommer und warme Winter noch immer für kurzzeitige Wetterkapriolen hält, den belehrt ein Blick auf die neue interaktive Deutschlandkarte des Serviceanbieters heizung.de jetzt eines Besseren: Per Schieberegler lässt sich sofort erkennen, wie die Durchschnittstemperaturen seit 1950 von Jahr zu Jahr gestiegen sind – egal in welchem Bundesland.

Deutscher Ländervergleich:<br />Anteil der Wärmepumpen / Anzahl Wohngebäude*<br />TOP:  Rheinland-Pfalz (6,5%) Brandenburg (6,0%)  Bayern und Baden-Württemberg (je 5,7%) Sachsen (4,5%)<br />FLOP:  Bremen (0,4%),  Niedersachsen (2,2%), Saarland (2,7%)<br />Alle anderen Bundesländer:  3-4% (Ø Deutschland: 3,4%)<br />*weitere Quelle: Anzahl Wohngebäude Dtl. von Statista
Deutscher Ländervergleich:
Anteil der Wärmepumpen / Anzahl Wohngebäude*
TOP: Rheinland-Pfalz (6,5%) Brandenburg (6,0%) Bayern und Baden-Württemberg (je 5,7%) Sachsen (4,5%)
FLOP: Bremen (0,4%), Niedersachsen (2,2%), Saarland (2,7%)
Alle anderen Bundesländer: 3-4% (Ø Deutschland: 3,4%)
*weitere Quelle: Anzahl Wohngebäude Dtl. von Statista
Bilder: <a href="https://heizung.de/"target=_blank">heizung.de</a>
Bilder: heizung.de

Private CO2-Emissionen: Klimaschutz fängt zuhause an

Natürlich sind Flugreisen absolute Klimakiller. Doch bezogen auf die Gesamtheit der privaten Haushalte in Deutschland entfällt der insgesamt größte Anteil der CO2-Emissionen mit 36% auf das Wohnen, während der Verkehr erst an zweiter Stelle folgt. Hauptursache dafür ist das Heizen mit veralteten Heizanlagen und mit den fossilen Energieträgern Gas und Öl.

Wärmepumpen in Deutschland: Wenig verbreitet und Unterschiede im Ländervergleich

Als besonders emissionsarm beim Heizen gelten Wärmepumpen – doch mit gerade einmal 3,4% Anteil bezogen auf die Anzahl von Wohngebäuden spielt diese Technologie in Deutschland bislang kaum eine Rolle. Dabei gibt es massive Unterschiede zwischen den Bundesländern: Während die klimafreundliche Heizmethode in Rheinland-Pfalz und Brandenburg fast doppelt so häufig in Gebäuden zu finden ist wie im Bundesdurchschnitt, bildet Bremen mit 0,4% Anteil das traurige Schlusslicht im Ländervergleich.

Smarte Tipps für die private CO2-Reduktion – nicht nur für Hausbesitzer

Nicht jeder kann über seine Heizungsanlage und den Umstieg auf eine emissionsarme Technologie selbst entscheiden. Aber auch wer nicht im Eigenheim lebt oder Immobilien-Mogul ist, kann im Alltag viel bewegen. 

heizung.de präsentiert praktische Tipps für ein klimaneutraleres Leben: Neben der Nutzung von Ökostrom und effizienten Geräten kann auch die Einstellung des Kühlschranks und die Wahl des Waschmaschinen-Programms jeden Tag den CO2-Ausstoß reduzieren. Und wer den Tipp zum effizienten Heizen beherzigt, kann dabei sogar noch richtig Geld sparen.  

Weitere Informationen finden Sie hier: https://heizung.de/temperaturentwicklung-in-deutschland/

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik